Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

18. Januar 2019



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

VERNISSAGE – Lúcia Hinz präsentiert “Tanz der Farben”


 

Liebe Kunst- und Musikfreunde,

Ich möchte Sie ganz herzlich zu der neuen Ausstellung “Tanz der Farben” von Lúcia Hinz einladen. Die aus Brasilien stammende Künstlerin setzt sich Zeit ihres Lebens für die Verbesserung der Lebensbedingungen sozial benachteiligter Gruppen – etwa Frauen und Kinder – ein und ihre Ausstellungen waren bereits in Brasilien sowie vielen europäischen Ländern zu bewundern. So ist es kaum verwunderlich, dass die Frau als Motiv immer wieder in verschiedenen abstrahierten Darstellungen in ihren Werken auftaucht, umgeben von einer Farbpracht, die charakteristisch ist für ihr Schaffen und die den Motiven ihre Schönheit und Würde verleiht.

_____________________________________

"Die Kunst von Lúcia Hinz verbindet starke und freie Linien mit glänzenden und heiteren Farben. Mit Eleganz und Demut, sowie einer einzigartigen Formensprache schafft Sie beharrlich Bilder einer Frau, die weiß was sie will. In ihren Werken spürt der Betrachter Selbstbewusstsein, Schönheit, Rhythmus, Eigenständigkeit und Freude. Ihre Figuren vermitteln lebendige und intensive Leidenschaft, zugleich sind sie rein und unschuldig. Lúcia schafft eine Poesie der Farben und läßt uns fühlen, dass Glück und Frieden in der Einfachheit unseres Daseins liegen können. Probleme werden abstrahiert und auf diese Weise Ausdruck des Triumphes einer Frau, die fähig ist für ihre Ziele zu kämpfen."

Text: Katiuscia Czakaj, Kultur und Medienwissenschaftlerin

_____________________________________



Eine wunderschöne Ausstellung, die uns in den dunklen Wintermonaten wieder viel Lebensfreude verleiht!

Wie immer findet diese Ausstellungseröffnung ihren Beginn mit einem klassischen Konzert. Karolina Tomaszewska und Efe Gerdanoglu spielen am Klavier Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Frédéric Chopin. Ein Klanggenuss, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten!

Die Ausstellung endet am 23. März 2019.

 

12. Januar 2019
Musikstudio und Galerie: Gabriele Paqué
Blücherstraße 14
53115 Bonn


15 Uhr: Galerie geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend

15:30 Uhr: klassisches Konzert
mit Karolina Tomaszewska und Efe Gerdanoglu am Klavier. Eintritt frei – Spende erbeten!
Weitere Informationen zum Konzert finden Sie weiter unten.

17 Uhr: Einführungsvortrag von Dr. Uwe Kaestner (ehemaliger deutscher Botschafter Brasiliens) und Gespräch mit der Künstlerin. Anschließender Rundgang mit der Künstlerin durch die Ausstellung.

 

KONZERTPROGRAMM:

Efe Gerdanoglu spielt

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Klaviersonate in F-dur, K.332

  • Allegro
  • Adagio
  • Allegro assai
  • Frédéric Chopin (1781-1829)
  • Polonaise in As-Dur op.53


Frédéric Chopin (1781-1829)
Polonaise in As-Dur op.53

  • Andantino moderato
  • Thème avec variations


Karolina Tomaszewska spielt

Frédéric Chopin (1781-1829)
24 Préludes, op. 28 – Nr. 13 – 24

  • Lento
  • Allegro
  • Sostenuto
  • Presto con fuoco
  • Allegretto
  • Molto allegro
  • Vivace
  • Largo
  • Cantabile
  • Molto agitato
  • Moderato
  • Allegro appassionato


Eintritt frei. Um eine Spende für die Musiker wird gebeten!



12.01.2019 bis 23.03.2019


Musikstudio & Galerie: Gabriele Paqué
Blücherstraße 14
53115 Bonn


Eintritt frei - Spende für die Musiker erbeten!


Weitere Informationen
URL: https://paque-klavier.de/hinz-2019/


info@paque-klavier.de
E-Mail-Adresse: mailto:info@paque-klavier.de




 


 

© 2003 - 2019 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation