Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. Februar 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Aleksandr Reznichenko präsentiert "Symbolismus / Art Nouveau der Ukraine"


 

Ausstellungsdauer: 20.01.2018 - 24.03.2018

Die Ausstellung ist immer Samstags von 14 - 18 Uhr geöffnet.

Ausnahme: 10.02.2018

Es finden zudem auch klassische Konzerte während der Ausstellungszeit in den Räumlichkeiten statt. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte der Website:

www.paque-klavier.de

_________________________________________

 

Liebe Kunst- und Musikfreunde,


Ich möchte Sie ganz herzlich zu der neuen Ausstellung „Symbolismus / Art Nouveau der Ukraine – Akademische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts“ von Aleksandr Reznichenko einladen.
Gemälde des Künstlers sind in privaten Sammlungen in der Ukraine, Russland, England, Belgien, Deutschland, Frankreich und anderen Ländern zu finden. Die Werke von Alexander V. Reznichenko sind leicht zu erkennen – sie erregen Aufmerksamkeit durch die ursprünglichen Muster und die Eigenart seiner künstlerischen Sprache. Der Schlüssel dazu: die Überzeugung des Malers, dass Kunst weit über langweilige Trinität hinausgehen muss. Die graphisch-plastische Komposition der meisten seiner Gemälde ist eng mit der Symbolik und dem modernistischen Stil verbunden.
Mit seiner Kunst versucht der Meister – ähnlich wie die Symbolisten – das reale Leben mit seinen idealen Wahrnehmungen zu verbinden.

"Alexander V. Reznichenko wendet sich in seiner schöpferischen Arbeit ewigen Mustern und Symbolen zu. Traum, Schlaf oder tiefe Unweltlichkeit der Persönlichkeit waren schon immer wichtige Bestandteile in den Werken der Symbolisten.
Und diese Motive verkörpert auch der Künstler, so als wolle er in diese Zeiten zurückkehren, in denen die Seele des Menschen noch rein und offen für die Welt und das Licht war. Zum Beispiel sind schlafende Kinder, die in vielen seiner Werke erscheinen, eines der Lieblingsmotive des Malers. (…) In den Gemälden des Künstlers sind Fantasie und Realität eng miteinander verbunden. Sich den märchenhaften Themen zuwendend, illustriert er sie nicht, sondern erschafft seine eigene poetische Welt voller festlicher Schönheit. Diese Welt ist in einer romantischen Umgebung – sie stellt sich normalerweise selbst dar und zeigt einen theatralischen Anblick sowie einen begrenzten Teil der natürlichen Existenz des Menschen.
(…) Alexander V. Reznichenko sucht seinen Weg in der Kunst. Er bemüht sich, jene Muster und künstlerischen Mittel zu finden, die die helle und erhabene Seite des Lebens unterstreichen. Und er findet sie in einer durchdachten Einbeziehung der ästhetischen Ideale der Vergangenheit im Kontext mit seiner kreativen Arbeit und der ewigen spirituellen Werte."

M. Filatova, Kunstkritikerin
Übersetzt von Johannes Paqué

__________________________________________________

Aleksandr Reznichenko:

Geboren am 31. Juli 1968 in Charkow.
Er lernte an der Lozov Kinder Kunstschule (1977-1978) und an der Lozov Kunstschule (1978-1982) – Lehrer M.M. Polozhinski.
Absolvent der Staatlichen Kunstakademie Charkow, Abteilung „Lehrer für Malerei und Zeichnen“, an der er von 1983 bis 1987 teilgenommen hatte. Lehrer: Yu.I. Lyamin, V.I. Visíkajlo
1993 – 1994 Auditor an der Fakultät für Malerei am Institut für industrielle Kunst in Kharkov. Lehrer: A.M. Konstantinopolski und V.V. Sizikov.
1997 malte er in der St. Dimitri Kirche in Kharkov.
2000 malte er Werke im Auftrag der Ioann-Zlatoust-Kirche in Jalta.
Mitglied der Charkower Organisation der Nationalen Künstlergewerkschaft der Ukraine seit 2002.
Beteiligt sich seit 2002 an den Aktivitäten des Kunstvereins „Burime“.
Hauptgenres seiner Werke – Landschaft, Porträt, Kirchenmalerei.
Arbeitet im eigenen Atelier.
Teilnahme an Gruppen-, gesamtukrainischen und internationalen Ausstellungen seit 1989.



20.01.2018 bis 24.03.2018


Musikstudio und Galerie: Gabriele Paqué
Blücherstraße 14
53115 Bonn


Weitere Informationen und Bilder der Ausstellung
URL: http://paque-klavier.de/20-01-2018-vernissage-aleksandr-reznichenko-praesentiert-symbolismus-art-nouveau-der-ukraine/


info@paque-klavier.de
E-Mail-Adresse: mailto:info@paque-klavier.de




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation