Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

30. April 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Kunsthandwerkermarkt vom 28. April bis 1. Mai


 

Zum 26. Mal verwandelt sich der Bonner Münsterplatz Ende April in eine große Werkstatt. Mehr als 100 Handwerker sämtlicher Fachrichtungen werden dem interessierten Publikum von Freitag, 28. April, bis Montag, 1. Mai, ihre künstlerischen Fähigkeiten und handwerklichen Geschicke vorführen.

Die kleinen Verkaufsstände beherbergen alle einen Arbeitsplatz oder ein kleines Atelier. Da alle Gegenstände in echter Handarbeit und nach eigenen Entwürfen hergestellt werden, findet man auf diesem Handwerkermarkt nur Unikate.

Klassische Handwerksberufe wie Korbflechter, Spinnerei, Steinmetz, Stellmacher, Hutmacher oder Drechsler lassen große und kleine Besucher über die Fertigungsweisen staunen.

Hergestellt werden klassische Handwerksarbeiten bis hin zu einfallsreichen Gebrauchsartikeln und Dekorationsgegenständen. Darunter Spielzeug aus Naturmaterialien, Malerei, Kleinlederarbeiten, Baumschubladen, Schmuckobjekte verschiedenster Arten, von Hand gezogene Kerzen, Keramikartikel, Glasarbeiten wie Vasen, Kerzenständer und Glasbilder, nützliche und witzige Wohnaccessoires aus einheimischen Hölzern sowie Holzschmuck.

Auch künstlerische Objekte aus Hölzern, Schnitz-, Drechsel- und Wurzelarbeiten, handgefertigte Seifen, Grußkarten im 3-D-Faltschnitt sowie individuelle Schreibgeräte sind zu haben.

Fragen sind ausdrücklich erwünscht

Wichtigste Voraussetzung für eine Teilnahme am Bonner Kunsthandwerkermarkt ist die attraktive Vorführung des jeweiligen Handwerks am Stand. Nur selbsthergestellte Waren dürfen ausgestellt und verkauft werden. Die Handwerker nehmen sich Zeit zum Erklären bestimmter Herstellungstechniken. Fragen der Besucher zum jeweiligen Handwerk sind daher ausdrücklich gewünscht.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 11 bis 19 Uhr.


Letzte Aktualisierung: 15. März 2017




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation