Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. September 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Park Haus Carstanjen


 

Einst hieß das Anwesen, das heute die UNV, die Freiwilligen-Organisation der United Nations, sowie die Büros der Klimarahmenkonvention (UNFCCC) und Wüstenkonvention (UNCCD) beherbergt, Auerhof. Neben dem Panoramapark und dem Drachensteinpark ist der Park von Haus Carstanjen ein weiteres Beispiel eines eigenständigen Parks an der Bonner Rheinpromenade.

Park Haus Carstanjen © Stadt Bonn
| vergrößerte Ansicht: Park Haus Carstanjen © Stadt Bonn
 

Der Park von Haus Carstanjen ist benannt nach der Familie Carstanjen, deren Mausoleum sich am Ende des Gartenraums befindet. Heute ist die gotische Villa nicht nur Sitz von UNV, UNFCCC und UNCCD, sondern außerdem des United Nations Information Center (UNIC) und der Bonner Konvention zur Erhaltung wandernder, wildlebender Tierarten (CMS). Der Landschaftspark wurde um 1824 von Sybille Mertens angelegt. Sie besaß vor der Familie Carstanjen die Villa, die sie 1824 von ihrem Vater, dem Kölner Bankier Abraham Schaaffhausen, erbte. Der weitläufige Gartenraum erstreckt sich zwischen der Martin-Luther-King-Straße und dem Rheinufer, geprägt von einer großen, schönen Wiese und einem dendrologisch wertvollen und abwechslungsreichen, alten Baumbestand.

Park Haus Carstanjen
Martin-Luther-King-Straße 8
53175 Bonn-Hochkreuz / Regierungsviertel


Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Martin-Luther-King-Straße&hausnummer=8& mitteX=&mitteY=& label=&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

Stadtplanausschnitt mit Bus und Bahn
URL: http://flashnet-bonn.de/index.php?id=23&ipkt=114

Ganzjährig geöffnet, der Eintritt ist frei.

Service-Informationen:

  • Parkplätze vorhanden
  • Hunde sind angeleint erlaubt
  • die Hauptbereiche sind rollstuhlgerecht
  • Restaurantbetrieb
  • WC vorhanden

Anfahrt:

  • Buslinie 610 vom Hbf Bonn oder Bad Godesberg/Rheinallee bis zur Haltestelle "Kennedyallee"
  • anschließend etwa zehnminütiger Fußweg entlang der Kennedyallee in Richtung Rhein
  • am Ende der Kennedyallee links abbiegen in die Martin-Luther-King-Straße

Letzte Aktualisierung: 5. Februar 2015




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation