Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. Dezember 2014



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Panoramapark


 

Im Panoramapark ist der Name Programm - vom erhöhten Plateau des drei Hektar großen Areals aus bietet sich dem Besucher ein wunderschönes und aus vielen Winkeln reizvolles Panorama von Rheintal und Siebengebirge.

Ähnlich wie der Drachensteinpark entstand auch der Panoramapark während des Ausbaus des Rheinufers in Bad Godesberg. Er war Teil der 1898 als "Wartehalle und Dampfschiffstation" in Form einer Befestigungsanlage mit Aussichtsplattform und Terrasse errichteten "Bastei". Noch heute machen hier am Rheinufer die Fähren nach Niederdollendorf fest und so ist hier recht viel los - Ausflügler, Radfahrer, Touristen genießen diesen grünen Ort am Fluss.

1899 kam Plittersdorf zu Bad Godesberg. Bereits 1900 errichtete man die benachbarte Bastei mit Restaurant und Aussichtsplattform. In den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde der Ausbau der Bastion vorangetrieben und
der Park entstand. Die Rheinpromenade verbreiterte man in den Fluss hinein, weil der Rheintourismus vor allem in den Sommermonaten sehr zugenommen hatte. Die Uferpromenade Bad Godesbergs wurde in diesen Jahren zu einem wichtigen touristischen Anziehungspunkt und einem Naherholungsgebiet für die Bonner. Eine zurückhaltende Bebauung fasst heute den rechteckigen Gartenraum ein.

Spielplatz im Panoramapark © Stadt Bonn, Foto: Michael Sondermann
| vergrößerte Ansicht: Spielplatz im Panoramapark © Stadt Bonn, Foto: Michael Sondermann
 

Rheinseitig begrenzt ihn eine niedrige Formhecke. Richtung Basteistraße ist das Gelände sanft modelliert. Rechtwinklig angeordnete Wege gliedern ausgedehnte Wiesenflächen mit zahlreichen Sichtbeziehungen, die den Spaziergang zu einer vielseitigen Bildergeschichte machen. Alleen rahmen das Areal und in der Parkmitte wechseln sich einzelne Baum- und Strauchgruppen, Solitäre und offene Rasen- und Wiesenflächen ab. Und manch eine Bank mag den müßigen Spaziergänger einladen, sich niederzulassen und das Panorama in Ruhe zu genießen.

Panoramapark
Rheinallee / Panoramaplatz
53173 Bad Godesberg-Plittersdorf


Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Panoramaplatz&hausnummer=*& label=&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

Stadtplanausschnitt mit Bus und Bahn
URL: http://flashnet-bonn.de/index.php?id=34&ipkt=62

Ganzjährig geöffnet, Eintritt frei.

Service-Informationen:

  • Hunde sind angeleint erlaubt
  • die Hauptbereiche sind rollstuhlgerecht
  • Kinderspielplatz und Bouleplatz
  • Toiletten im Restaurant
  • Gastronomie (Restaurant/Schnellimbiss/Café): "Bastei"

Grüne Freiheit - Parks und Gärten in Bonn [PDF, 108 KB]
Panoramapark

Datei: http://www.bonn.de/tourismus_kultur_sport_freizeit/parks_und _gaerten/06796/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIN4fXiBbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen


Letzte Aktualisierung: 16. Juli 2014




 


 

© 2003 - 2014 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation