Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

28. Juli 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Grünzug Bonn Dransdorf


 

Hier ist richtig was los!
Lümmelbänke für Jugendliche, Ruhezonen für ältere Spaziergänger, Grabeland für Gartenfreaks, Obstbäume entlang der Wege und - etwas ganz Besonderes und schließlich namengebendes: eine Herde aus Holzkühen und Kälbchen. Sie erinnert nicht nur an früher, sondern steht für den Park: "Da, wo die Kühe stehen..."

Eine Herde Holzkühe im Grünzug Bonn Dransdorf © Stadt Bonn
| vergrößerte Ansicht: Eine Herde Holzkühe im Grünzug Bonn Dransdorf © Stadt Bonn
 

Großzügige Bodenmodellierungen, ein Sonnenhang oder - im Winter - Rodelberg, kleine Wäldchen und Treffpunkte machen den Freizeitpark Bonn-Dransdorf sehr attraktiv für seine Besucher. Von Ende 1998 bis September 2003 wurde am 21 Hektar großen Areal gebaut, das die Landschaftsarchitekten Marc Vandamme ‚ Bonn-Lessenich, entwarfen.

Die großzügig und offen modellierte, mit Rasen- und Wiesenflächen sowie einzelnen Strauchgruppen gestaltete Anlage liegt im Norden Bonns. Der in Bonn mit seiner "Kessellage" so wichtige Blick in die Landschaft zu den dahinterliegenden Feldern und Hügeln des Vorgebirges ist auch hier möglich.

Vielfältige Räume für die unterschiedlichen Bedürfnisse und Nutzungsformen von
Kleinkindern, Jugendlichen, Spaziergängern bis hin zu Gartenliebhabern und Sportlern sind in diesem Bürgerpark entstanden.

Grünzug Bonn Dransdorf © Stadt Bonn
| vergrößerte Ansicht: Grünzug Bonn Dransdorf © Stadt Bonn
 

Eine Hauptwegeverbindung zwischen Grootestraße und Vorgebirgsbahndamm mit Anschlüssen an die Wegeachsen zur Siedlung erschließt das Gelände. Nebenwege führen zum Grabeland und am Wäldchen entlang zur Anhöhe. Treffpunkte und Grillmöglichkeiten konzentrieren sich an den Wegekreuzungen und auf der Anhöhe.

Ein Kleinkindertreff, ganz bewusst kein "geplanter Spielplatz", befindet sich in einem ruhigeren Parkbereich unweit des östlichen Grabelandes, während der "Jugendtreff" mit Sitzstufen und Felsbrocken beim Sonnenhang und den Sportflächen liegt.

Grünzug Bonn-Dransdorf
Grootestraße
Rheinweg
Am Bähnchen
53121 Bonn

Ganzjährig geöffnet, Eintritt frei.

Service-Informationen:

  • Parkplätze vorhanden
  • Hunde sind angeleint erlaubt
  • die Hauptbereiche sind rollstuhlgerecht
  • kein WC
  • Grillplätze, Schutzhütte und Sitzmulden vorhanden

Anfahrt:

  • Busse 611 und 633 bis "Grootestraße"

Letzte Aktualisierung: 5. Februar 2015




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation