Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. November 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Bürgerpark Oberkassel


 

Manchmal sind auch Gärten voller Geheimnisse - so genau weiß man dann nicht, wer sie entworfen hat, was realisiert wurde und von wem. Der Bürgerpark Oberkassel, ein Landschaftspark mit Wiesen und gut gewachsenen alten Bäumen, ist so eine schlafende Schöne ...

Der Park war ehemals Teil eines großen fürstlichen Gartens, der zum Sommersitz der geadelten Kölner Patrizierfamilie von Meinerzhagen gehörte. Die hatte zu Beginn des 18. Jahrhunderts das Gut in Oberkassel erworben.

Bürgerpark Oberkassel © Stadt Bonn
| vergrößerte Ansicht: Bürgerpark Oberkassel © Stadt Bonn
 

Zwischen 1750 und 1760 entstand dort als Maison de Plaisance nach einem Entwurf von Johann Konrad Schlaun das heutige Lippesche Palais. 1770 kam der Besitz durch Heirat zur Familie zur Lippe und 200 Jahre später, 1979, erwarb ihn das Versorgungswerk der Architektenkammer Baden-Württembergs. Zum Lippeschen Palais gehörten ursprünglich zwei Gärten. Der heutige Bürgerpark erstreckt sich Richtung Rhein vor dem Palais. Für den hinter dem Anwesen liegenden Garten ist ein Gartenplan von etwa 1814, vermutlich von Peter Joseph Lenné, dem Älteren, überliefert.

Für den Bürgerpark ist die Quellenlage unklar. Der rechteckige Gartenraum war als ehemals fürstlicher Privatgarten komplett ummauert und nur durch ein schmiedeeisernes Gitter vom Palais aus zu betreten. Zum Rhein hin orientiert befand sich ursprünglich ein großes, eingeschossiges Teehaus. Erhalten blieb ein achteckiger Pavillon, vermutlich um 1902 entstanden. 1952 geht der Bürgerpark in Gemeindebesitz über und wird mit Kinderspielgeräten bestückt. 1964 wird das Eingangsgitter entfernt und der Springbrunnen gebaut sowie ein Denkmal für die Gefallenen beider Weltkriege errichtet.

Bürgerpark Oberkassel
Königswinterer Straße
53227 Bonn


Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Königswinterer Straße&hausnummer=709& mitteX=2582491.717285&mitteY=5620299.888916& label=&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

Ganzjährig geöffnet, Eintritt frei.

Service-Informationen:

  • Parkplätze vorhanden
  • Kinderspielplatz vorhanden
  • Hunde sind angeleint erlaubt
  • kein WC

Anfahrt:

  • Stadtbahnlinien 62 oder 66 bis "Oberkassel Mitte", dann etwa zehn Minuten Fußweg

Letzte Aktualisierung: 5. Februar 2015




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation