Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

19. Januar 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Lehrpfad der Jahresbäume


 

Seit 1989 werden in Bonn regelmäßig "Bäume des Jahres” gepflanzt und so ist anlässlich des 25-jährigen Bestehens die Idee entstanden, im Freizeitpark Rheinaue einen zentralen Ort einzurichten,an dem alle vergangenen Jahresbäume zu sehen sind und auch die zukünftigen gepflanzt werden.

Die "Jahresbäume" werden vom "Kuratorium Baum des Jahres" (KBJ) ausgerufen. Stiftung Wald in Not und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald sind Mitglied des Kuratoriums.

Ein Rundweg führt zu den einzelnen Standorten.

Hintergrund zum Tag des Baumes

J. Sterling Morton kam als Pionier in die baumarme Landschaft Nordamerikas und hatte als erster die Idee, einen Feiertag für Baumpflanzungen einzurichten. Am 4. Januar 1872 schlug er einen "Arbor Day" vor, der am 10. April 1872 erstmals gefeiert wurde. Auf die Empfehlung der FAO "Food and Agriculture Organisation" der UNO vom 27. November 1951, einen "Weltfesttag des Baumes" zu begehen, pflanzte der damalige Bundespräsident Prof. Dr. Theodor Heuss am 25. April 1952 im Bonner Hofgarten einen Ahorn, somit wurde der 25. April zum Tag des Baumes.

Zur Homepage Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.
URL: http://www.sdw.de

Letzte Aktualisierung: 11. Dezember 2017




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation