Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

17. Juli 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Nike Wagner führt bis 2020 die Beethovenfeste in Bonn


 

Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Nike Wagner bei der Vertragsunterzeichnung © Foto: Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
| vergrößerte Ansicht: Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Nike Wagner bei der Vertragsunterzeichnung © Foto: Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
 
Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Nike Wagner bei der Vertragsunterzeichnung.

Nike Wagner, seit 2014 Intendantin der Internationalen Beethovenfestspiele Bonn (IBFB) gGmbH, wird diese Aufgabe bis Ende 2020 wahrnehmen.

Zusammen mit Oberbürgermeister Ashok Sridharan unterzeichnete sie am Dienstag, 28. Juni, ihren neuen Vertrag. "Wir sichern uns die Inspiration, Kreativität und Überzeugungskraft von Nike Wagner bis in Beethovens Jubiläumsjahr hinein", sagte Sridharan. "Was kann uns Besseres passieren?"

"Ich habe große Vorfreude auf 2020", sagte Nike Wagner. "Wir sind auf der Zielgeraden und mitten in den Vorbereitungen. Für mich ist es eine große Ehre und ein großes Vergnügen - das ist keine Floskel, sondern wirkliches Empfinden -, dass ich dabei sein darf, dieses große Jubiläum zu gestalten."

Wagner gestaltet das Beethoven-Jahr 2020 mit

Zwei Beethovenfeste haben inzwischen unter der Leitung von Nike Wagner stattgefunden: 2014 war das Programm noch von Vorgängerin Ilona Schmiel gestaltet worden, seit 2015 trägt das Festival vollständig die Handschrift und erwies sich sofort als großer Erfolg.

Nike Wagners erster Vertrag lief vom 1. Januar 2014 bis zum 31. Dezember 2017. Allerdings gab es im Juni 2015 eine mit ihr abgestimmte Änderung des Gesellschaftervertrags der IBFB gGmbH, mit der die Gesellschaft neben der Intendantin und künstlerischen Geschäftsführerin einen kaufmännischen Geschäftsführer bestellen kann. Als Resultat war jetzt eine inhaltliche Anpassung des Vertrages der Intendantin erforderlich. Schon bei der Bestellung von Frau Wagner zur Intendantin hatten Aufsichtsrat und die Gremien des Rates der Stadt den Wunsch geäußert, dass sie auch das Beethoven-Jahr 2020 konzeptionell und organisatorisch mitgestaltet. Mit der Verlängerung ihres Vertrages bis Ende 2020 kann sie ihre Planungen nun konkretisieren.

Stadt gibt 1,6 Millionen Euro jährlich als Zuschuss

Parallel zu der Vertragsunterzeichnung schlossen Stadt und IBFB gGmbH eine Vereinbarung über den weiteren Betriebsmittelzuschuss für die Beethovenfeste. Er bleibt mit jährlich 1,6 Millionen Euro bis 2020 unverändert. "Da geht es nicht um den bekannten ‚verlorenen‘ Groschen", so Sridharan, "sondern um eine Investition in unser Profil als Beethovenstadt, und das ist - nicht zuletzt mit Blick auf den 250. Geburtstag Beethovens - unser erklärtes Ziel." Unterzeichnet wurde die Vereinbarung von OB Sridharan und Kulturdezernent Martin Schumacher für die Stadt und von Frau Wagner und Dr. Dettloff Schwerdtfeger, seit Januar 2016 Kaufmännischer Geschäftsführer, für die IBFB gGmbH.

Zur Homepage des Beethovenfestes Bonn
URL: http://www.beethovenfest.de/

Letzte Aktualisierung: 31. August 2016





 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation