Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

18. Dezember 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

International Telekom Beethoven Competition Bonn


 

Alberto Ferro gewinnt die International Telekom Beethoven Competition Bonn 2017

Der 21-jährige Italiener Alberto Ferro ist am Samstag, 9- Dezember 2017, zum Gewinner der International Telekom Beethoven Competition Bonn 2017 gekürt worden. Er setzte sich vor Tomoki Kitamura und Ho Jeong Lee durch. Ferro konnte die neunköpfige Juri mit einer Interpretation von Beethovens Klavierkonzert Nummer 4 überzeugen. Begleitet wurde der Pianist vom Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Dirk Kaftan. Neben einem Preisgeld von 30.000 Euro konnte sich Alberto Ferro auch über den Publikumspreis für den besten Finalteilnehmer freuen. Dieser ist mit 3000 Euro dotiert. Der zweite Gewinner Tomoki Kitamura erhielt 20.000 Euro und der Drittplatzierte Ho Joeng Lee 10.000 Euro.

Die Deutsche Telekom veranstaltet alle zwei Jahre die International Telekom Beethoven Competition Bonn. Der Klavierwettbewerb findet in Bonn statt und wird im weltweiten Live-Stream und auf Facebook-Live einem breiten Publikum präsentiert.

www.telekom-beethoven-competition.de
URL: http://www.telekom-beethoven-competition.de

Auftritt bei der Beethoven-Nacht und Tournee

Alberto Ferro tritt nicht nur in der Beethoven-Nacht des Beethoven-Orchesters Bonn am 16. Dezember in der Oper Bonn auf, sondern spielt zudem eine Konzerttournee mit Mendelssohn Bartholdys Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25 mit der Klassischen Philharmonie Bonn unter der Leitung von Prof. Heribert Beissel.

Pianisten-Nachwuchs lernt Bonn auch privat kennen

Neben dem hohen künstlerischen Anspruch sowie der internationalen Anerkennung und Karriereförderung der Teilnehmenden legt der Wettbewerb großen Wert auf eine persönliche Atmosphäre und versteht sich als Begegnungsstätte vielversprechender junger Pianistinnen und Pianisten in der Geburtsstadt Ludwig van Beethovens. Dazu gehört auch, dass die Teilnehmenden während ihres Aufenthalts bei Bonner Gastfamilien wohnen.


Letzte Aktualisierung: 11. Dezember 2017




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation