Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

18. Dezember 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Beethovenhalle: Sanierung fürs Jubiläumsjahr 2020


 

Die Beethovenhalle wird die zentrale Spielstätte für das Beethoven-Jubiläum im Jahr 2020, in dem sich Ludwig van Beethovens Geburtstag zum 250. Mal jährt. Unter anderem dafür muss die Beethovenhalle umfangreich saniert und modernisiert werden. Die Sanierungsarbeiten beginnen im Oktober 2016 und sollen im Sommer 2018 abgeschlossen sein. In diesem Zeitraum steht die Beethovenhalle nicht zur Verfügung.

Der Rat der Stadt Bonn hatte am 10. Dezember 2015 die Sanierung der Beethovenhalle beschlossen; zusätzlich zu den städtischen Sanierungsaufwendungen sollen weitere knapp 10 Millionen Euro durch bürgerschaftliches sowie privates Engagement eingeworben werden.


Rat erhöht Budget für denkmalgerechte Instandsetzung

Der Rat der Stadt Bonn hat in seiner Sitzung am 28. September 2017 das Budget für die denkmalgerechte Instandsetzung der Beethovenhalle um knapp 9,6 Millionen Euro (netto) auf insgesamt 70 Millionen Euro (netto) bzw. 71,244 Millionen Euro (brutto, also inklusive Umsatzsteuer) erhöht.

Vorangegangen war eine Information der Verwaltung über den aktuellen Planungs-, Bau- und Kostenstand der Maßnahme. Einige Gewerke mussten aufgrund der Marktlage deutlich über den erwarteten Kosten vergeben werden, sodass das Budget unter anderem deswegen entsprechend angepasst werden musste.

Am 17. August 2017 wurde dem Projekt die ganzheitliche Baugenehmigung erteilt. Alle bis dahin begonnenen Maßnahmen waren genehmigungsfrei oder wurden mit einer Teilbaugenehmigung vorab erlaubt. Derzeit wird weiterhin die Ausführungsplanung sukzessive zum Abschluss gebracht. Diese ist eine notwendige Vorleistung und Grundlage für die Ausschreibungen sowie für die ausführenden Firmen.

Die Ausführungsplanung der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) inkl. der Bühnentechnik ist weitestgehend fertiggestellt und befindet sich noch in der abschließenden Abstimmung und Koordination mit der Objektplanung (Architekt). Die Ausführungsplanung der Freianlagen ist weitestgehend fertiggestellt.

In allen Planungsdisziplinen und Anlagengruppen finden derzeit noch Abstimmungen zur Planungskoordination statt. Zur Vorbereitung und Durchführung der Vergaben werden die Ausschreibungsunterlagen erstellt und veröffentlicht sowie anschließend geprüft und beauftragt.

Aktuelle Meldungen

4. Oktober 2017: Rat erhöht Budget für denkmalgerechte Instandsetzung der Beethovenhalle
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/34864/index.html?lang=de

4. August 2017: Neuer Glanz für das Dach der Beethovenhalle
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/34264/index.html

22. Februar 2017 - Erster Fördervertrag nach Spendenaufruf übergeben
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/32970/index.html?lang=de

21. Oktober 2016: Nach dem großen Ausräumen beginnt die knapp zweijährige Sanierung
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/32052/index.html?lang=de
www.beethovenhalle.de/
URL: http://www.beethovenhalle.de/

Initiative "Unsere Beethovenhalle" sammelt Spenden

In Kooperation mit der Bundesstadt Bonn sammeln die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und der Verein ProBeethovenhalle e.V. Spenden für einige ergänzende Maßnahmen im Rahmen der Sanierung, die bislang nicht finanziert sind.

So nahm Stadtdirektor Wolfgang Fuchs am 9. November 20187 einen zweiten symbolischen Fördervertrag entgegen, den Bernd-Michael Vangerow (Ortskurator Bonn der Deutschen Stiftung Denkmalschutz) und Hans Hinterkeuser (Vorsitzender des Vereins Pro Beethovenhalle) überreichten. Damit stehen exakt 359 847 Euro für die Instandsetzung der Natursteinfassaden zur Verfügung. In den zahlreichen zweckgebundenen Spenden sind auch 25 000 Euro des Vereins Pro Beethovenhalle enthalten.

Spenden können weiterhin auf folgende Konten überwiesen werden:

Pro Beethovenhalle
IBAN: DE44 3806 0186 2003 5410 13
BIC: GENODED1BRS
"Sanierung Beethovenhalle!

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
IBAN: DE71 500 400 500 400 500 400
BIC: COBADEFFXXX
Kennziffer: 1120225X Beethovenhalle

Zur Internetseite der Initiative "Unsere Beethovenhalle"
URL: http://unsere-beethovenhalle.eu/
Zur Homepage von Pro Beethovenhalle e.V.
URL: http://www.probeethovenhalle.de
Zu den Seiten der Deutsche Stiftung Denkmalschutz
URL: http://www.denkmalschutz.de

Letzte Aktualisierung: 10. November 2017




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation