Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

29. Juli 2016



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Trauzimmer in der Kommende Ramersdorf


 

Heiraten im Schloss

Das restaurierte und inmitten eines alten Parks gelegene Schloss "Kommende Ramersdorf" dient an bestimmten Samstagen als Trausaal.
Erbaut wurde die Deutschordenskommende um 1230. Aus dieser Zeit stammen die heute noch erhaltenen Bauteile. 1885 wurde die rheinseitige Fassade des Schlosses durch den Architekten Wilhelm Hoffmann aus Paris völlig umgestaltet.
Von 1940 bis 1967 waren Schloss und Park im Besitz der Deutschen Reichsbahn bzw. Bundesbahn. Danach stand es leer, verfiel zunehmend und drohte im Zuge des Autobahnbaues abgerissen zu werden. Der Protest dagegen war erfolgreich. 1978 kam das Schloss in den Besitz der Antiquitätenhändler Bartel, die es umfangreich renovieren ließen, ein Antiquitätengeschäft, Hotel und Restaurant mit Café einrichteten.

Stadtplan: Adresse: Kommende Ramersdorf, Oberkasseler Str. 10, 53227 Bonn
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Oberkasseler Straße&hausnummer=10& mitteX=&mitteY=& label=&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2010




 


 

© 2003 - 2016 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation