Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

19. Oktober 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Geschichte der Partnerschaft


 

Das Venedig von Oppeln: Mietshäuser am Ufer des Mühlgrabens. © Stadt Oppeln © © Stadt Oppeln
Das Venedig von Oppeln: Mietshäuser am Ufer des Mühlgrabens. © Stadt Oppeln

Im Juni 1954 übernahm die Stadt Bonn nach einem entsprechenden Ratsbeschluss die Patenschaft über die oberschlesische Stadt Oppeln, polnisch: Opole. Nach der Öffnung der Ostgrenzen beschloss der Rat der Stadt Bonn, diese einseitige Patenschaft zu einer Partnerschaft der beiden Städte weiter zu entwickeln und übertrug dies federführend dem Stadtbezirk Bonn.

Am 2. Mai 1997 erklärten Vertreter des Stadtbezirkes Bonn und der Stadt Oppeln offiziell ihren Willen, freundschaftliche Beziehungen aufzunehmen. Wichtigste Ziele der Städtefreundschaft sind der freie geistige Austausch in allen wesentlichen Bereichen kommunaler Aufgabenstellung sowie Förderung der Kultur und Wissenschaft, namentlich in den Bereichen Heimatpflege und Brauchtum, Schulen, Jugend, Sozialwesen und Sport.


Letzte Aktualisierung: 12. Mai 2016





 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation