Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

23. April 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Lippesches Palais


 

Das lippesche Landhaus, auch "Palais" genannt, gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Oberkassel. Es wurde zwischen 1750 und 1760 von Johann Conrad Schlaun erbaut, der als fürstbischöflicher Barockbaumeister tätig war. Der Auftrag kam von von Johan Gerhard Edler von Meinertzhagen.

Bis 1979 befand sich das Palais im Besitz der Grafen und Fürsten zu Lippe und ging durch Verkauf in den Besitz der Bundesarchitektenkammer über. Es dient heute als Wohngebäude für private Mieter, im Erdgeschoss befinden sich Gewerbeflächen.

Zum Internetangebot des Lippeschen Palais
URL: http://www.lippesches-palais.de

Letzte Aktualisierung: 28. Juni 2016




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation