Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

19. Juli 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Bahnhöfchen


 

Am 1. Dezember 1891 wurde nahe am Rhein der westlichste Bahnhof der Bröltalbahn errichtet. Von den Bonnern liebevoll 'Bahnhöffje' genannt, war er ein wichtiger Umschlagbahnhof der ältesten Schmalspurbahn Deutschlands. Von Beuel aus wurden die Güter, die bis aus Asbach im Westerwald kamen, auf rheinische Binnenschiffe verladen. Zu den wichtigsten Gütern gehörten damals Eisenerz und Basalt.

1967 wurde der Betrieb der Eisenbahn stillgelegt. Die Verkehrsgesellschaft verlagerte ihren Betrieb auf die wirtschaftlicheren Omnibusse und ging schließlich in der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft auf.

Das Bahnhofsgebäude dient heute als Gaststätte.

Zum Bahnhöfchen
URL: http://www.bahnhoefchen.de

Letzte Aktualisierung: 9. April 2014




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation