Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. Januar 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Frascati (Italien)


 

Städtepartnerschaft seit 1957

Die italienische Stadt Frascati (327 m) ist ein bekanntes und viel besuchtes Städtchen der Castelli-Romani, bevorzugt wegen der Schönheit seiner Villen und der Qualität seines berühmten Weines.

Frascati war in den ersten Jahrhunderten zwischen den Ruinen römischer Patriziervillen entstanden und war wegen des gesunden Klimas und der Nähe Roms stets Ziel italienischer und ausländischer Touristen. Der nur 20 km südlich von Rom gelegene Villenort ist nicht zuletzt wegen seiner Weinberge und den im Süden gelegenen Ruinen von Tusculum Anziehungspunkt für viele Gäste. Geschätzt wird hier vor allem die italienische Gastfreundlichkeit. Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel die Villa Aldobrandini. Sie steht im Zentrum Frascatis. Sie wurde zwischen 1598 und 1604 im Auftrag des Kardinals Pietro Aldobrandini, eines Neffen des Pabstes Clemens VIII. erbaut. Das Museum Tusculano- Scuderie Aldobrandini beherbergt Fundstücke aus der lateinischen Stadt Tusculum. Hier sind archäologische Materialien vom Mittelalter bis zur Frühgeschichte zu finden.

Zum Internetangebot von Frascati
URL: http://www.comune.frascati.rm.it/

Geschichte der Städtepartnerschaft

Der Kontakt zur Stadt Frascati ist 1956 entstanden. Der damalige Bürgermeister aus Saint-Cloud bereitete eine Städtepartnerschaft mit Frascati vor. Durch ihn wurde der Kontakt mit Frascati hergestellt. Vom 14. bis 17. Juni 1957 fand letztlich ein Treffen in Saint-Cloud statt, bei welchem der Abschluss der Partnerschaft zwischen Saint-Cloud, Frascati und Bad Godesberg erfolgte.


Letzte Aktualisierung: 9. September 2015





 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation