Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. November 2018



Hauptnavigation



 

BERICHT AUS BONN: Europäischer Solarpreis 2018 wird in Bonn vergeben


07.11. 2018

BONN - Anlässlich seines 30-jährigen Bestehens und der Jahrespartnerschaft mit der Stadt Bonn verleiht Eurosolar, die Vereinigung für erneuerbare Energien, am Samstag, 17. November 2018, den Europäischen Solarpreis im Kunstmuseum Bonn. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um eine Anmeldung wird gebeten.

Die in Bonn ansässige Organisation zeichnet jedes Jahr mit dem europäischen Solarpreis Vorbilder und Pioniere auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien aus und rückt damit verschiedenste Energiewende-Akteure aus allen Teilen der Gesellschaft in das Licht der Öffentlichkeit. Der Preis wird in Kooperation mit den nationalen Sektionen von Eurosolar seit 1994 an Gemeinden, kommunale Unternehmen, Vereine und Organisationen, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben. Mit der Verleihung in acht Kategorien werden Tatkraft und Erfindergeist von lokalen und regionalen Akteuren gewürdigt und neue Impulse für eine regenerative und dezentrale Energiewende in Europa gegeben.

Eurosolar-Präsident Prof. Peter Droege wird die Gäste willkommen heißen, eine kurze Einführung geben und sie durch die Veranstaltung führen. Ashok Sridharan, Oberbürgermeister der Stadt Bonn und Präsident des internationalen Städtenetzwerks ICLEI, wird im Anschluss eine festliche Keynote-Rede halten. Bei der darauf folgenden Podiumsdiskussion geht es um die Frage, inwiefern die Auszeichnung und lokale Vorbilder aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien die öffentliche Energiepolitik beeinflussen können. Es diskutieren: Jennifer McIntosh, Geschäftsführerin der International Solar Energy Society (ISES), Stephan Grüger, Eurosolar-Vizepräsident und Landtagsabgeordneter, sowie Yunus Arikan, Leiter Global Advocacy and Policy von ICLEI.

Die Teilnahme an der Veranstaltung, die in englischer Sprache stattfindet, ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt, eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Die vollständige Pressemeldung zur Preisverleihung, Informationen zu den Preisträgern und Projekten, sowie die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie unter: www.eurosolar.de/de/index.php/text-medien/pressemitteilungen-eurosolar/2301-europaeischer-solarpreis-2018-bekanntgabe-der-preistraeger.

Weitere Informationen zur Jahrespartnerschaft der Stadt Bonn mit Eurosolar finden Sie unter www.bonn.de/@jahrespartnerschaften.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation