Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

10. Dezember 2018



Hauptnavigation



 

Stadt Bonn bewirbt sich um Special-Olympics NRW 2021


01.10. 2018

BN - Die Stadt Bonn wird sich als Austragungsort für die Special-Olympics NRW 2021 bewerben. Das hat der Rat in seiner Sitzung am Donnerstag, 27. September 2018, beschlossen. Die Sportveranstaltung soll 2021 an vier Tagen im Juni oder im Juli stattfinden. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2018.

Die Special-Olympics NRW werden im Zweijahresrhythmus veranstaltet. Bislang fanden sie 2015 in Paderborn und 2017 in Neuss mit über 1000 Sportlerinnen und Sportlern statt. 2019 sind die Spiele in Hamm geplant.

Ziel der Special-Olympics ist es, Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern und das Zusammenleben nachhaltig zu beeinflussen. „Die Special-Olympics sind ein wichtiger Baustein auf dem Weg der Inklusion und chancengerechten Teilhabe“, erklärt Sportamtsleiter Stefan Günther. „Die Ausrichtung dieser Veranstaltung wäre deshalb für die Bundesstadt Bonn eine Bereicherung.“

Im Rahmen der Special-Olympics werden die Sportarten Badminton, Basketball, Boccia, Bowling, Fußball, Golf, Judo, Kanu, Leichtathletik, Radsport, Reiten und Voltigieren, Rollerskating, Schwimmen, Tennis und Tischtennis ausgetragen. Im Rahmenprogramm sind eine große Eröffnungsfeier mit Olympischen Zeremoniell, ein Gesundheitsprogramm, ein wettbewerbsfreies Angebot, ein Familienprogramm sowie eine Abschlussfeier vorgesehen.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation