Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

15. Dezember 2018



Hauptnavigation



 

Neuer Kunstrasenplatz in Röttgen eingeweiht


07.07. 2018

BN - Oberbürgermeister Ashok Sridharan und der stellvertretende Bezirksbürgermeister Wolfgang Maiwald haben am Samstag, 7. Juli 2018, den neuen Kunstrasenplatz in Röttgen eingeweiht. Eine Jugendmannschaft des Sportvereins Rot-Weiß Bonn-Röttgen trat aus Anlass der Einweihung gegen Schüler der Schloßbachschule an. Anschließend spielte die Herrenmannschaft des Vereins gegen eine Mannschaft von Ehemaligen.

In Röttgen hat die Bundesstadt Bonn den 18. Kunstrasenplatz eingeweiht. Die Bauzeit des Platzes betrug insgesamt acht Monate, wobei das Großspielfeld bereits nach vier Monaten fertig gestellt war. Entstanden sind neben dem Spielfeld mit einer Größe von 5400 Quadratmetern eine Streetballanlage und eine Weitsprunganlage. Außerdem wurde die Flutlichtanlage erneuert und mit modernen blendungsarmen Scheinwerfern ausgestattet.

Die Kosten beliefen sich auf insgesamt rund 950.000 Euro. „Das ist viel Geld, aber auch gut investiertes Geld, denn der neue Platz bietet den Nutzerinnen und Nutzern optimale Bedingungen für Training und Spielbetrieb“, so Oberbürgermeister Sridharan bei der Einweihung. Ein zusätzlich errichtetes Kleinspielfeld haben der Förderverein Kunstrasen Röttgen und der SV Rot-Weiß Bonn-Röttgen finanziert. „Ich möchte mich herzlich für dieses Engagement bedanken“, sagte OB Sridharan weiter.

Hauptnutzer des Platzes sind der SV Rot-Weiß Bonn-Röttgen, Polonia Bonn und die benachbarten Schulen. Darüber hinaus wird der Sportplatz von den Fußballern des Betriebssport-Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg genutzt. Die alte Tennenlaufbahn musste aus Kostengründen zurückgebaut werden, die nachträgliche Ergänzung einer Laufbahn bleibt aber möglich. Die vorhandene Boulefläche hat einen neuen Tennenbelag erhalten. Außerdem wurde die Entwässerungseinrichtung komplett erneuert.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation