Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. Oktober 2018



Hauptnavigation



 

BERICHT AUS BONN: TVET Bildungsforum findet auf Bonner UN Campus statt


17.05. 2018

BONN - Zum internationalen TVET Bildungsforum "Managing skills in a time of disruption" kommen von Donnerstag, 24. Mai, bis Freitag, 25. Mai 2018, über 100 Delegierte aus mehr als 30 Ländern auf dem UN Campus, Platz der Vereinten Nationen 1, in Bonn zusammen. Organisator der Veranstaltung ist das UNESCO-UNEVOC Internationale Zentrum für Berufsausbildung.

Vorangehende technologische Fortschritte, Gefährdungen der ökologischen Nachhaltigkeit sowie demographische Veränderungen führen zu weltweiten neuartigen Umwandlungen von Industrien. Wie können wir unsere Bildungssysteme an die sich verändernde Arbeitswelt anpassen?

Da die Berufsbildung, auch TVET, technische und berufliche Bildung und Ausbildung, genannt, direkt mit dem Arbeitsmarkt verbunden ist, besteht eine hohe Erwartung an ihre Entwicklung und Anpassung, um weiterhin wirkungsvoll zu sein. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen sieht TVET als einen der wichtigsten Aktionsbereiche bei der Verfolgung der Ziele für nachhaltige Entwicklung in den Bereichen der Bildung sowie dem nachhaltigen Wirtschaftswachstum und menschenwürdiger Arbeit an.

Das TVET Bildungsforum wird von Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, eröffnet, die sich in ihrer Rolle als Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), intensiv für die Stärkung der Berufsausbildung und die Förderung von vorurteilsfreien Entscheidungen für die Jugend einsetzt. Außerdem wird Tarek Shawki, Bildungsminister der Arabischen Republik Ägypten, eine Rede auf der Eröffnung halten. Des Weiteren anwesend sein werden der oberste Vertreter der UNESCO, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie der Bürgermeister der Stadt Bonn, Reinhard Limbach.

Das Forum erstrebt, globales Verständnis zu verbessern und Ideen für die Entwicklung von Fähigkeiten zu stärken, um so den Veränderungen der Arbeitswelt entgegenzuwirken. Das Forum wird, mit Fokus auf die oben genannten Veränderungen, Probleme diskutieren, die Institutionen in ihrer wirksamen Durchführung von der Berufsausbildung auf der Welt betreffen. Vertreter der wichtigsten internationalen TVET-Akteure werden zudem ihre laufenden Projekte und Erfahrungen teilen, um herauszufinden welche Handlungen effektiv sind, und wie man herausgeforderte Systeme verbessern kann. Eine Reihe von Empfehlungen wird ausgearbeitet, um zukünftige Entscheidungen über TVET-Praktiken auf lokaler, nationaler, und internationaler Ebene anzuleiten.

Das Forum wird mit der Unterstützung des BMBF, des BMZ und in Zusammenarbeit mit der deutschen UNESCO-Kommission, dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), der Stadt Bonn und dem UNEVOC Netzwerk organisiert. Weitere Informationen gibt es unter www.unevoc.unesco.org/learningforum.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation