Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. August 2018



Hauptnavigation



 

Bonner SDGs-Tage - 17 Tage für die 17 Ziele


22.05. 2018

BONN - Mit einem abwechslungsreichen Informations-, Diskussions- und Kulturprogramm fördert die Stadt Bonn die kommunale Umsetzung der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals - SDGs) der Vereinten Nationen. Die "Bonner SDGs-Tage - 17 Tage für die 17 Ziele" finden von Sonntag, 27. Mai, bis Mittwoch, 13. Juni 2018, statt.

Gemeinsam mit vielen lokalen Institutionen und Initiativen möchte die Stadt Bonn damit die 17 Nachhaltigkeitsziele in die Stadtgesellschaft tragen, ausgewählte Beispiele vorstellen und zu einer breiten Diskussion über weitere Schritte in Bonn einladen. Das Veranstaltungsformat ist ein Beitrag im Zusammenhang mit den deutschen Aktionstagen für Nachhaltigkeit und der europäischen Nachhaltigkeitswoche.

Die Veranstaltungen stellen Nachhaltigkeitsaktivitäten in Bonn in den Kontext der SDGs und werben dafür, die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele als Ansporn zu nehmen, die Stadt gemeinsam lebenswerter zu gestalten und globale Verantwortung zu leben. So hat die Stadt das Tete Adehyemma Dance Theatre aus Ghana eingeladen. Am Donnerstag, 31. Mai (Fronleichnam), präsentiert die Tanztheatergruppe um 20 Uhr im Rheinischen Landesmuseum eine Produktion zu Fluchtursachen und Flucht. Und am Sonntag, 3. Juni, zeigt sie im Garten des Museums Koenig traditionelle Tänze und Trommeln ihres westafrikanischen Heimatlandes, mit dem die Stadt Bonn durch eine kommunale Projektpartnerschaft verbunden ist.

Am Mittwoch, 6. Juni, eröffnen Bonner Slammer und Slammerinnen sowie Schauspieler Hajo Tuschy vom Theater Bonn bei einem Poetry Slam poetische Sichtweisen auf die 17 SDGs. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Referat für Ökologie der Universität Bonn und dem Festival „Save the World“am Theater Bonn statt. In der Altstadt laden das Nyx am Donnerstag, 7. Juni, und der Irish Pub am Mittwoch, 13. Juni, jeweils zu einem Kneipenquiz mit spannenden Fragen rund um die 17 Ziele in geselliger Atmosphäre ein. Und bei einer interkommunalen Erlebnisradtour am Samstag, 9. Juni, kann man hinter die Kulissen des Grünen C blicken. Die fachlich begleitete Radtour findet in Kooperation mit der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg statt. Sie führt zu urban-gardening-Projekten auf städtischen Flächen in Buschdorf über die Mondorfer Fähre zu den Gärten der Nationen in Sankt Augustin.

Viele weitere Aktionen bieten die Möglichkeit, sich mit den nachhaltigen Entwicklungszielen auseinanderzusetzen. Dazu zählen unter anderem die Pflanzaktion „Blumen für Insekten“, ein Infoabend zur Photovoltaik und zum Bonner Solardachkataster sowie ein Open-Air-Kino. Alle genannten Veranstaltungen sind öffentlich und kostenfrei.

Die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen

Die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele sind das Kernstück der im September 2015 von der UN-Generalversammlung verabschiedeten Agenda 2030. Sie verbinden wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit und vereinen erstmal entwicklungs- und umweltpolitische Handlungsvorgaben in einer gemeinsamen Agenda. So verpflichten die SDGs die Weltgemeinschaft, Hunger und extreme Armut bis 2030 zu überwinden ebenso wie eine nachhaltige Landwirtschaft aufzubauen oder weltweit allen Menschen bezahlbare, effiziente Energie aus weitgehend erneuerbaren Quellen zu sichern.

Die SDGs richten sich an alle Länder. Jedes Land ist dazu aufgerufen, seine ökologischen und sozialen „Hausaufgaben“ entschlossen anzugehen. Die deutsche Bundesregierung hat ihre im Januar 2017 verabschiedete Nachhaltigkeitsstrategie an den SDGs ausgerichtet.

Die SDGs in Bonn

Die Bedeutung der Städte zeigt sich darin, dass ihnen mit SDG 11 ein eigenes Ziel gewidmet ist. Es lautet: „Nachhaltige Städte und Gemeinden: Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten“. Städten kommt bei der Umsetzung der SDGs eine zentrale Rolle zu. Sie sind in vielen Themen Vorreiter der Umsetzung und wesentlicher Erfolgsfaktor nationaler Strategien.

Bereits im April 2016 hat der Rat der Stadt Bonn die Musterresolution des Deutschen Städtetages zur Umsetzung der Agenda 2030 auf kommunaler Ebene unterzeichnet und wird in Kürze eine eigene kommunale Nachhaltigkeitsstrategie auf Basis der SDGs verabschieden. Dabei wird deutlich, dass die SDGs alle Lebensbereiche der Bonnerinnen und Bonner betreffen - zum Beispiel Mobilität, Klima, Umwelt, Energie, Wohnen, Bildung oder Konsum. Wie allerorten sind auch in Bonn bei der konkreten Umsetzung der SDGs alle gefragt - Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, die hier ansässigen nationalen und internationalen Institutionen sowie die Bürgerinnen und Bürger.

Weitere Infos zu den 17 SDGs sowie das komplette Programm der Bonner SDGs-Tage findet man auf der städtischen Homepage unter www.bonn.de/@sdg-tage.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation