Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. Oktober 2018



Hauptnavigation



 

BERICHT AUS BONN/KULTUR - Deutscher Musikwettbewerb 2018 in Bonn


09.02. 2018

Bonn - Der wichtigste Deutsche Wettbewerb für professionellen Musikernachwuchs findet vom 5. bis zum 17. März 2018 in Bonn statt. Angemeldet haben sich insgesamt 280 junge Künstlerinnen und Künstler. Der Eintritt zu den Wettbewerbsrunden ist für Musikinteressierte frei.

280 Musikerinnen und Musiker zwischen 18 und 30 Jahren haben sich in elf Solo- und Kammermusikkategorien und Komposition für den Deutschen Musikwettbewerb 2018 angemeldet, der alle zwei Jahre in der Bundesstadt Bonn stattfindet. Austragungsorte des Deutschen Musikwettbewerbs sind das Stiftstheater des Augustinums Bonn, die Redoute in Bad Godesberg, das LVR-Landesmuseum, der Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses und das Brückenforum in Beuel. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die "Stars von Morgen" in drei bis vier Wettbewerbsrunden als Publikum zu begleiten. Geboten werden vielfältige Musikbeiträge in den Kategorien Harfe, Violine, Viola, Kontrabass, Klarinette, Saxophon, Fagott, Streichtrio und Streichquartett. Neu sind in diesem Jahr die Kategorien Liedduo und Akkordeon.

Zu gewinnen gibt es für die jungen Musiker und Musikerinnen neben einem Preis die Aufnahme in ein dreijähriges nachhaltiges Förderprogramm, das den eigentlichen Gewinn darstellt. Darunter ist eine große Anzahl an Konzerten und Workshops, die die weitere Laufbahn der Künstlerinnen und Künstler fördern.

Das Preisträgerkonzert zur Kammermusik findet am Freitag, 16. März, um 19 Uhr in der kleinen Beethovenhalle in Muffendorf statt. Das zweite Preisträgerkonzert der Solisten beginnt am Samstag, 17. März, um 19 Uhr in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg. Die Preisträger werden vom Beethoven-Orchester Bonn unter der Leitung von Ramus Baumann begleitet. 

Der Eintritt zu den Konzerten beträgt jeweils 12 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren, bei Ermäßigung wird die Hälfte gezahlt. Außerdem gibt es ein Kombiticket für beide Konzerte für 15 Euro bzw. 9 Euro bei Ermäßigung an allen Vorverkaufsstellen. Weitere Infos gibt es unter www.musikrat.de/dmw.

Der Deutsche Musikwettbewerb ist ein in dieser Form einzigartiges Förderprojekt für junge Musikerinnen und Musiker an der Schwelle von Ausbildung zu Beruf. Als das Projekt 1975 zum ersten Mal durchgeführt wurde, ist das Ziel klar definiert gewesen: Mit Blick auf die internationale Wettbewerbsfähigkeit soll der musikalische Nachwuchs der Bundesrepublik Deutschland in seiner künstlerischen Entwicklung gefördert werden.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation