Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. August 2018



Hauptnavigation



 

Bündnis für Fachkräfte wird fortgeführt


31.01. 2018

BN - Das "Bündnis für Fachkräfte Bonn/Rhein-Sieg" soll auch in den kommenden drei Jahren fortgeführt werden. Der Bonner Stadtrat stellte in seiner Sitzung am Dienstag, 30. Januar 2018, die erforderlichen Haushaltsmittel für das erfolgreiche Kooperationsprojekt bereit.

Die nun bereitgestellten Mittel in Höhe von 15.000 Euro fließen in die Sicherung der halben Projektstelle, weitere 15.000 Euro hierfür steuert der Rhein-Sieg-Kreis bei. Die beiden Jobcenter Bonn und Rhein-Sieg-Kreis erbringen jeweils 5000 Euro pro Jahr als Zuschuss für Sachmittel. Alle weiteren Bündnispartner bringen sich sowohl finanzi­ell zum Beispiel bei Veranstaltungen wie auch durch zusätzliche Sachmittel ein.

Das Bündnis für Fachkräfte wurde im Dezember 2011 gegründet und bis Ende 2014 vom Land NRW aus EFRE-Mitteln gefördert. Alle Bündnispartner waren sich einig, das Bündnis fortzusetzen und unterzeichneten eine ge­meinsame Zukunftsvereinbarung für 2015 bis 2017. Nun streben die Bündnispartner die Fortführung des Projektes für die Jahre 2018 bis 2020 an.

Ziel des Bündnisses ist es, den Herausforderungen des demographischen Wandels für den Arbeitsmarkt in der Region gemeinsam zu begegnen. Seit seiner Gründung hat sich das Bündnis zu einem multidisziplinären Forum zum Thema Fachkräfteentwicklung etabliert.

Mehr als 3000 Menschen haben sich in dieser Zeit aktiv an den Projekten und Veranstaltungen des Bündnisses beteiligt. Ein wichtiges Forum der aktiven Netzwerkarbeit bilden die multidisziplinären „Frühstückstreffen“. Aber auch viele andere Initiativen und Projekte sind entstanden, wie zum Beispiel die IT-Initiative, gemeinsame Umschulungsangebote von Jobcenter und Kreishandwerkerschaft, das gemeinsame Projekt „IIdA– Individuelle Integration durch Ausbildung“ für junge Geflüchtete oder die Aktionstage „:perspektive langes Leben“.

Die Bündnispartner:

Bündnis­partner sind die Wirtschaftsförderungen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises, die Agen­tur für Arbeit Bonn/Siegburg, die Jobcenter Bonn und Rhein-Sieg, die Industrie- und Handels­kammer Bonn/Rhein-Sieg, die Handwerkskammer zu Köln, die Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg, der Deutsche Gewerkschafts­bund Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg, das Kom­petenzzentrum Bonn/Rhein-Sieg und die Regionalagentur Bonn/Rhein-Sieg. Koordiniert wird das Bündnis von der Regionalagentur. Weitere Informationen unter www.buendnis-fuer-fachkraefte.de.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation