Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. September 2017



Hauptnavigation



 

Gute Schule 2020: Rat beschließt Investitionskonzept für Bonner Schulen


13.07. 2017

BN - Das Förderprogramm "Gute Schule 2020" geht jetzt auch in Bonn an den Start. Der Rat hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 6. Juli 2017, dem Konzept der Verwaltung zugestimmt. Die ersten Projekte sollen noch dieses Jahr finanziert werden. Knapp 30 Millionen Euro des Landes werden für die Sanierung und Modernisierung der Schulgebäude und für die Digitalisierung der Bonner Schulen aufgewendet.

Insgesamt 29,39 Millionen Euro, verteilt auf vier Jahre, kann die Stadt Bonn bis 2020 für ihre Schulen aufwenden. Für die Sanierung, Modernisierung sowie Neu- und Umbau der Schulen werden bis zu 21,39 Millionen Euro eingesetzt. Zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur und Ausstattung der Schulen werden bis zu acht Millionen Euro aufgewendet.

Folgende Ziele wurden für die Umsetzung des Förderprogramms festgelegt:

  • Es werden solche Maßnahmen finanziert, deren Umsetzung – trotz der eigentlichen Notwendigkeit – bislang nicht erfolgen konnten.
  • Die Maßnahmen sollen nachhaltig sein und möglichst vielen städtischen Schulen in allen Stadtbezirken zu Gute kommen.
    Der Rat hat den Vorschlägen der Verwaltung zugestimmt, folgende Schwerpunktmaßnahmen aus dem Kreditprogramm zu finanzieren:
  • Digitalisierung: Für die Anbindung aller Schulen an das Breitband-/Glasfasernetz sowie die notwendige LAN- und WLAN-Ausstattung werden jährlich bis zu 1,5 Millionen Euro sowie weitere bis zu 500.000 Euro jährlich zur Verbesserung der Ausstattung der digitalen Infrastruktur eingesetzt. 
  • Toilettensanierung: Für die Sanierung der Toiletten an Bonner Schulen werden ab 2018 jährlich bis zu 750.000 Euro aufgewendet. 
  • Neubau- und Erweiterungsmaßnahmen: In Buschdorf, Schlesienstraße, soll eine neue Grundschule mit Turnhalle für bis zu 8,95 Millionen Euro entstehen. Die OGS-Essensausgabe und Mensasituation soll an verschiedenen Grundschulen in den Stadtbezirken verbessert werden. Hierfür sollen bis zu 8,8 Millionen Euro eingesetzt werden. Außerdem soll eine Sporthalle für die Belange des Gymnasiums Tannenbusch als Sportschule NRW gebaut werden (mit einem städtischen Eigenanteil von bis zu 500.000 Euro).

Maßnahmen noch 2017

Für die Grundsanierung der Karl-Simrock-Schule sowie die OGS-Erweiterung der Bernhard- und der Waldschule sollen bereits dieses Jahr Planungsmittel in Höhe von rund 600.000 Euro aus dem Förderprogramm finanziert werden. Die denkmalgeschützte Gymnastikhalle an der Marie-Kahle-Gesamtschule/Nordschule soll einen schulsporttauglichen Schwingboden erhalten. Hierfür sind rund 300.000 Euro vorgesehen. Für die Digitalisierung der Bonner Schulen sollen dieses Jahr 850.000 Euro eingesetzt werden. Mittel, die dieses Jahr nicht verwendet werden können, werden auf das Jahr 2018 übertragen.




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation