Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. März 2019



Hauptnavigation



 

Usbekische Touristiker besuchen Bonn


01.07. 2016

ib - Eine Delegation aus der usbekischen Projektpartnerstadt Buchara besucht von Montag, 4., bis Montag, 11. Juli, Bonn, um sich über Möglichkeiten eines nachhaltig ausgelegten Tourismus zu informieren. Der Aufenthalt in der Bundesstadt ist Teil des Projektes "Sustainable Buchara", das vom Amt für Internationales und Globale Nachhaltigkeit der Stadt Bonn koordiniert wird.

Bürgermeister Limbach begrüßt die usbekischen Gäste am Montag, 4. Juli, im Alten Rathaus. Die Delegation unter der Leitung des stellvertretenden Hokim (Bürgermeisters) aus Buchara, Furkat Khodjaev, besteht aus Hotel- und Restaurantbetreibern sowie Studenten der technischen Universität in Buchara.

Während des achttägigen Aufenthalts besucht die Gruppe verschiedene Einrichtungen in Bonn und der Region. Unter anderem findet im Maritim-Hotel ein Treffen mit im Projekt „Sustainable Bonn“ zertifizierten Bonner Betrieben statt. Außerdem erhält die Delegation von der Firma iWater in Troisdorf Informationen über die Möglichkeiten, Wasser selber aufzubereiten und wiederzuverwenden. Darüber hinaus stehen Firmenbesuche zum Schwerpunkt Heiztechnik und umweltfreundliche Klimaelektritk auf der Besuchsagenda.

Hintergrund „Sustainable Buchara“

Der Besuch aus Usbekistan ist Teil des seit Ende 2015 laufenden Projektes „Sustainable Buchara - Stadt des nachhaltigen Hotellerie- und Restaurantgewerbes". Zum Auftakt besuchte bereits im November 2015 eine Expertengruppe aus Bonn Buchara. Im Januar 2016 folgte ein Besuch von kommunalen Experten aus Buchara in Bonn.

In dem mit Entwicklungsgeldern des Landes NRW geförderten Projekt werden gemeinsam Maßnahmen entwickelt und umgesetzt, damit Hotels und Restaurants ressourcen- und umweltschonender arbeiten. Projektpartner der Stadt Bonn sind die Energie-Agentur.NRW, die Verbraucherzentrale NRW, bonnorange und die Tourismus und Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler (T&C) als Projektträger des 2006 iniitierten Nachhaltigkeitsprojektes „Sustainable Bonn“.

Seit 2003 besteht die offizielle Vereinbarung zwischen Bonn und Buchara zum „Aufbau freundschaftlicher Beziehungen“. Seitdem unterhalten beide Städte einen intensiven Austausch vor allem in den Bereichen Kinder und Jugend, Umweltschutz und Umweltbildung sowie in Energiefragen. Getragen wird die Projektpartnerschaft durch das Engagement der Stadtspitzen und Verwaltungen, ebenso wie durch die regen Kontakte der Partnerschaftsvereine – in Bonn durch die Deutsch-Usbekische Gesellschaft.

Weitere Informationen zur Projektpartnerschaft zwischen Bonn und Buchara sowie zum Projekt „Sustainable Buchara“ findet man unter www.bonn.de/@buchara.




 


 

© 2003 - 2019 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation