Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

16. August 2018



Hauptnavigation



 

BERICHT AUS BONN: UN-Kampagnenbüro für die Nachhaltigen Entwicklungsziele kommt nach Bonn


24.05. 2016

ib Bonn - Die Stadt Bonn kann sich über Zuwachs auf dem UN-Campus freuen: Noch in diesem Jahr wird das zentrale Kampagnenbüro für die neuen weltweiten Nachhaltigkeitsziele, die "UN SDG Action Campaign", in Bonn eröffnet.

Am Dienstag, 24. Mai, unterzeichnete der Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Dr. Friedrich Kitschelt, in Bonn gemeinsam mit Magdy Martínez-Solimán, Beigeordneter Generalsekretär der Vereinten Nationen sowie Regionaler Administrator und Direktor des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen, eine Absichtserklärung zur Förderung der „UN SDG Action Campaign“ sowie für den Umzug des Kampagnenbüros von New York nach Bonn.

Die Kampagne der Vereinten Nationen wurde auf Initiative des UN-Generalsekretärs Ban Ki-moon ins Leben gerufen und hat das Ziel, die im vergangenen Herbst verabschiedete Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung mit ihren 17 Zielen (SDGs) weltweit bekannt zu machen. Die unterzeichnete Vereinbarung schließt eine direkte Unterstützung der Arbeit der UN-Kampagne durch das BMZ mit bis zu 3,5 Millionen Euro ein. Die Vereinbarung bringt neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des neuen UN-Büros auch eine weitere Konferenz nach Bonn, die jährlich stattfinden soll.

Staatssekretär Dr. Friedrich Kitschelt: „Mit der nachdrücklichen Förderung des Kapagnenbüros der Vereinten Nationen für die Umsetzung der Agenda 2030 durch uns als Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gewinnt der VN-Standort Bonn noch einmal zusätzlich an Bedeutung. Wir vertiefen mit der Ansiedelung des Büros in Bonn unsere enge und vertrauensvolle Kooperation zwischen der Bundesregierung und den Organisationen der Vereinten Nationen am Standort Bonn. Als Entwicklungsressort freuen wir uns besonders, dass die VN-Kampagne künftig von hier aus gelenkt wird.“

Magdy Martínez‐Solimán sagte: „Das Zentrum für die globale Kampagne wird für die Strategie der Vereinten Nationen von entscheidender Bedeutung sein, den Mitgliedstaaten und ihren Partnern auf der gesamten Welt von Bonn aus rund um die Uhr erstklassige Unterstützung bei der Interessenartikulation sowie Sachkompetenz und Analytik im Umgang mit großen Datenmengen bereitzustellen.“

Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan freut sich auf das neue UN-Büro und dankte der Bundesregierung für ihre Unterstützung: „Das Büro der UN SDG Action Campaign passt hervorragend in das Profil des internationalen Standortes Bonn. Die Kampagne fördert bürgerschaftliches Engagement zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele und schlägt so die Brücke zwischen den Bonner UN-Organisationen, den hier ansässigen Nichtregierungsorganisationen und der Bevölkerung.“

Bonn feiert „20 Jahre UNO-Stadt“

Bonn feiert in diesem Jahr „20 Jahre UNO-Stadt“. Der Grundstein dafür wurde im Jahr 1996 mit der Ansiedlung der Freiwilligenorganisation der Vereinten Nationen (UNV) und des Klimasekretariats (UNFCCC) gelegt. Heute arbeiten von Bonn aus 18 UN-Organisationen mit beinahe 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Alle unterstützen die gezielten Bemühungen der Regierungen für eine nachhaltige Zukunft in den Bereichen Klimawandel, Landdegradierung, biologische Vielfalt und Ökosystemdienstleistungen, Artenschutz, globale Freiwilligeneinsätze, Gesundheit, menschliche Sicherheit, Katastrophenvorsorge, Tourismus sowie Bildung.

Rund um die UNO sind neben Bundesbehörden und Einrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit auch Wissenschaftsinstitutionen, Unternehmen und rund 150 internationale und international tätige Nichtregierungsorganisationen in Bonn ansässig. Sie alle machen den internationalen Standort Bonn zu einem Ort, von dem aus Nachhaltigkeit gestaltet wird.

Weitere Informationen zur UNO in Bonn gibt es unter www.bonn.de/@uno-stadt.

Weitere Informationen zur UN SDG Action Campaign auf der Homepage des Auwärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Friedenspolitik/VereinteNationen/0_Aktuell/160526_UNSDG_Bonn.html




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation