Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

19. November 2018



Hauptnavigation



 

Nächtliche Straßensperrungen an Stadthaus-Haltestelle: Stahlkonstruktionen für die Dächer werden per Kran eingehoben


11.08. 2015

ib - Im Zuge der laufenden Arbeiten zum Umbau der Stadtbahnhaltestelle am Stadthaus sind wieder nächtliche Sperrungen erforderlich. Grund ist die Montage der Stahlkonstruktionen für die Haltestellendächer.

In der kommenden Woche wird der erste, etwa 19,8 Tonnen schwere Stahlkorpus in Fahrtrichtung Hauptbahnhof eingehoben. Dafür muss der Berliner Platz in Richtung Alter Friedhof in der Nacht von Dienstag, 18. August, auf Mittwoch, 19. August, sowie von Donnerstag, 20. August, bis Freitag, 21. August, jeweils von 22 Uhr bis 6 Uhr voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Montage mit Mobilkranen

In der ersten Nacht (18. auf 19. August) wird das 21 Meter lange und 5,60 Meter breite Dachgerüst per Schwertransport angeliefert. Zwei 70-Tonnen-Mobilkrane werden in Position gebracht. Sie liften den Stahlkorpus in einem Stück an und manövrieren ihn in die Montageposition auf dem Hochbahnsteig. Dabei wird das Dach auf vier Hilfsstützen auf dem Bahnsteig abgelegt und anschließend mit den Dachmasten verschraubt. Das Einheben  erfolgt aus Sicherheitsgründen bei abgeschaltetem Fahrleitungsdraht in der nächtlichen Sperrpause des Stadtbahnverkehrs.  In den folgenden Nächten vom 19. auf den 20. August (ohne nächtliche Sperrung) und 20. auf den 21. August werden die Geländer-Halterungen und der Berührungsschutz der Fahrleitung  an der Stadthausbrücke über den Stadtbahnanlagen montiert.

Die Montage der baugleichen Stahlkonstruktion  für das zweite Dach in Fahrtrichtung Bertha-von-Suttner-Platz  ist in den beiden Nächten von Montag, 24. August, auf Dienstag, 25. August, und von Dienstag, 25. August, auf Mittwoch, 26. August, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr vorgesehen.

Das zuständige Tiefbauamt der Stadt Bonn bittet um Verständnis für diese Verkehrsregelungen. Die Sperrungen lassen sich aufgrund der ohnehin schon beengten Baustelle mitten in der Stadt und aus Sicherheitsgründen für Verkehrsteilnehmer und Bauarbeiter nicht vermeiden.

Umleitungen werden ausgeschildert

In den ersten beiden Nachtsperrungen führt bei der Sperrung in Fahrtrichtung Alter Friedhof die Umleitung über die Maxstraße, Weiherstraße, Franzstraße und Heerstraße zur Bornheimer Straße. In der zweiten Woche gilt dann in Richtung Bertha-von-Suttner-Platz/Kennedybrücke die Umleitung über die Budapester Straße und die Thomas-Mann-Straße.

Fakten zur Baustelle

Baubeginn: September 2014

Bauende: im Oktober 2015

Kosten: Rund 5,4 Millionen Euro, größtenteils finanziert aus der ÖPNV-Pauschale des Landes

Baumaßnahme:  vollständige Erneuerung der Bahnsteige; je Fahrtrichtung ein 40 Meter langer Niederflur- und ein 60 Meter langer Hochbahnsteig; Hochbahnsteig größtenteils mit Glasüberdachung; Zwei  barrierefreie Zugänge zur Westbrücke am Stadthaus;  zwei Aufzüge in Glas-/Stahlkonstruktion ersetzen die früheren Rolltreppen; Erneuerung der Steintreppen zum Stadthaus mit Glasbrüstungen.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation