Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

19. Oktober 2017



Hauptnavigation



 

Reise ins 17. Jahrhundert: OB Nimptsch dankt Bonner Nachtwächter


04.06. 2013

ib- Er ist das Original unter den Bonner Nachtwächtern: Seit 2008 führt Karl Friedrich Schleier Gäste und Touristen der heutigen Bundesstadt durch das Bonn des 17. Jahrhunderts - Zeiten, in denen Krieg, Feuer und Pest die kurfürstliche Residenzstadt bedrohten. Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch hat dem Nachtwächter kürzlich seine Anerkennung ausgesprochen.

Nimptsch übergab Schleier eine Dankurkunde und wünschte sich, dass „der Gefährte der Nacht auch weiterhin in treuen Diensten über unsere Stadt wachen und sie vor jeglichem Ungemach beschützen möge“.

Die Eheleute Schleier haben nach langen Recherchen in historischen Archiven und Dokumenten die Figur des „Bonner Nachtwächters“ neu belebt. Nun kann Schleier mit viel Liebe zum Detail zahlreiche bönnsche Geschichten und Anekdötchen aus der langen Geschichte der Stadt erzählen. Den Schwerpunkt legt der Nachtwächter auf das 17. Jahrhundert mit den Themen 30-jähriger Krieg, Verstärkung der Festungsmauern, Alter Zoll und zwei sehr unterschiedliche Kurfürsten. Die Kostüme näht der Schauspieler selbst. Jeden Nachtwächterrundgang bereitet er akribisch vor. Dabei geht es zum Beispiel auch um die Sicherheit der Besucher: Wo kann man mit der Gruppe stehen bleiben, wo sind dunkle Ecken, ist es verkehrssicher?

Seit Anfang dieses Jahres ist der Bonner Nachtwächter Mitglied der „Deutschen Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren“. Die Gilde ist ursprünglich ein Zusammenschluss deutscher Nachtwächter, die mittlerweile aber auch grenzübergreifend in Österreich, Schweiz und Frankreich existiert.




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation