Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

24. Oktober 2018



Hauptnavigation



 

Arbeiten für das "Haus der Bildung" schreiten voran


03.07. 2012

So genannter nicht-konstruktiver Rückbau im Alten Stadthaus läuft - Um- und Neubau sollen Mitte September beginnen

ib – Das Projekt „Haus der Bildung“ schreitet voran. Im leer stehenden Alten Stadthaus am Bottlerplatz läuft derzeit der sogenannte nicht-konstruktive Rückbau für das künftige Domizil von Volkshochschule und Stadtbibliothek der Stadt Bonn. Rund 20 Mitarbeiter einer Fachfirma entfernen derzeit beispielsweise die eingebaute Heizungsanlage, reißen alte Elektroleitungen heraus und nichttragende Wände ein, entsorgen Teppiche umweltgerecht, und auch die veralteten sanitären Anlagen müssen weichen. "Es geht derzeit richtig voran", betonte Projektleiter Detmar Kühl vom Städtischen Gebäudemanagement bei einem Rundgang über die Baustelle am 3. Juli.

19,4 Millionen Euro kostet Sanierung und Umbau des Alten Stadthauses samt Realisierung eines angrenzenden Neubaus für die beiden Einrichtungen der Stadt. Die Förderung beträgt etwa 60 Prozent aus dem Stadterneuerungsprogramm des Landes NRW der anerkannten förderfähigen Kosten in Höhe von 15,7 Millionen Euro. Wie aus dem Kosten-Controlling hervorgeht, wird dieser Kostenrahmen eingehalten.

Nachdem die rund 40 verbliebenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes im April dieses Jahres aus dem Alten Stadthaus ausgezogen waren, konnte in den zurückliegenden Wochen die Schadstoffsanierung abgeschlossen werden. Fachfirmen bauten  in dem Gebäude unter anderem asbesthaltige Korkisolierungen der Heizungsrohre und PAK-haltige Kleber (Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe) im Fußbodenbereich einzelner Räume und Büros aus, entfernten  Deckenplatten mit Künstlichen Mineralfasern sowie asbesthaltige Elemente im Dachgeschoss.

Derzeit läuft nun der nicht-konstruktive Rückbau, der in etwa vier Wochen abgeschlossen sein soll. Im nächsten Schritt werden dann das Fundament ertüchtigt und zusätzliche statische Elemente eingebaut. Fortlaufend bespricht das Städtische Gebäudemanagement, das die Auflagen zum Denkmalschutz und aus dem Brandschutz bereits in die Pläne eingearbeitet hat, die Detailplanungen mit Volkshochschule und Stadtbibliothek. 

Mitte September dieses Jahres sollen etwa zeitgleich sowohl der Ausbau des Alten Stadthauses als auch die Realisierung des Neubaus beginnen; die Ausschreibung läuft. Die Fertigstellung des „Hauses der Bildung“ ist für Ende Herbst 2013 vorgesehen.

Raumprogramm des künftigen „Haus der Bildung“:

circa 3350 Quadratmeter Stadtbibliothek

circa 2850 Quadratmeter Volkshochschule

circa 500 Quadratmeter Nutzfläche für beide Einrichtungen

circa 140 Quadratmeter Verwaltungsnutzung

 




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation