Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

13. November 2018



Hauptnavigation



 

Einzigartig in Europa: Kennedybrücke mit Solarstrom


30.03. 2011

ib - Die Kraft der Sonne soll künftig an der Südseite der Kennedybrücke zur Stromerzeugung genutzt werden. Damit ist sie die nach Kenntnis der Stadt Bonn einzige Brücke über einer Wasserstraße in Europa, an der Sonnenergie gewonnen wird. Zurzeit werden die Solarmodule von einem fahrbaren Gerüst aus unterhalb des Geh- und Radwegs montiert. 396 Einzelmodule mit einer Breite von zirka einem Meter und einer Länge von etwa 1,70 Meter werden über die gesamte Brückenlänge von rund 400 Metern installiert. Wenn die Arbeiten etwa Mitte April beendet sind, kann hier Strom für 20 Haushalte erzeugt werden. Diese Leistung wird in das allgemeine Stromnetz eingespeist.

Die in Bonn ansässige Solarworld AG sponsert die Anlage, die umweltfreundlichen Strom produziert.

Im Vorfeld hatte das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) bestimmte Auflagen gefordert, um die Schifffahrt auf dem Rhein nicht zu gefährden. So hatte die Stadt eine Statik erstellen lassen und versuchsweise einen acht Meter langen Teil der Anlage montieren lassen, um die Blendwirkung der Elemente bei Sonne und Radarreflektionen auszuschließen. Nach dem gelungenen Versuch, steht der kleinen Solarfabrik an der Brücke nichts mehr im Wege.

 

 

 

 




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation