Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

13. November 2018



Hauptnavigation



 

Verkehrsfreigabe der Kennedybrücke am 11. Juli


09.06. 2010

Erheblich zu geringer Personaleinsatz sorgte für Verzögerung - Auch im Anschluss noch Restarbeiten

ib - Die offizielle Verkehrsfreigabe der Kennedybrücke findet am Sonntag, 11. Juli, statt. Auf diesen Termin hat sich die technische Geschäftsführung der dort in einer Arbeitsgemeinschaft tätigen Firmen jetzt gegenüber dem Tiefbauamt der Stadt Bonn festgelegt. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass der Personaleinsatz zur Erledigung der zahlreichen Restarbeiten erheblich aufgestockt wird. Dies ist auch die seit Monaten erhobene Forderung der Stadt. Das Tiefbauamt übt seit geraumer Zeit mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln Druck auf die Arbeitsgemeinschaft aus, um eine deutliche personelle Aufstockung auf der Baustelle zu erreichen.

Ursprünglich hätte die Verkehrsfreigabe für das Bonner Großprojekt Ende April stattfinden sollen. Die Stadt bedauert diese Verzögerung sehr. Dem harten Winter musste mit sechs Wochen Rückstand bereits Tribut gezollt werden. Doch das hätte eventuell noch aufgeholt werden können, wäre durch den sparsamen Personaleinsatz der Arbeitsgemeinschaft nicht noch weitere Verzögerung entstanden. "Trotz dieser sicherlich unerfreulichen Entwicklung konnten wir diese Millionen Euro schwere Sanierung und Erweiterung der Kennedybrücke während der veranschlagten dreijährigen Bauzeit zum größten Teil unter Aufrechterhaltung des Verkehrs stemmen", so Stadtbaurat Werner Wingenfeld. Das sei eine Leistung, die in der Baufachwelt auf hohe Anerkennung stoße.

Die Stadt Bonn weist ausdrücklich darauf hin, dass auch nach der Verkehrsfreigabe noch Restarbeiten, insbesondere unter der Brücke und im Bereich der Brückenköpfe erforderlich sind.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation