Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

19. November 2018



Hauptnavigation



 

Bessere Anbindung des künftigen Haltepunktes "Bonn Bundesviertel"


15.07. 2009

Rat beschließt interfraktionellen Antrag zum "Großen C"

ib - "Mit Nachdruck" soll sich die Stadt Bonn gemeinsam mit dem Rhein-Sieg-Kreis für eine bessere Anbindung des künftigen DB-Haltepunktes "Bonn Bundesviertel" einsetzen. Bei der Geschäftsführung des Nahverkehr Rheinland (nvr) sollen Stadt und Kreis auf die besondere Bedeutung der durchgehenden Regionalbahnlinien RB 23 und RB 30 für die künftige Haltestelle hinweisen. Dies sieht ein vom Rat der Stadt Bonn bei seiner letzten Ratssitzung vor der Sommerpause mit Mehrheit beschlossener, interfraktioneller Dringlichkeitsantrag vor. Für Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis sei in der anstehenden Ausschreibung des nvr-Dieselnetzes eine Schienenpersonennahverkehrs(SPNV)-Anbindung vom westlichen Rhein-Sieg-Kreis über den Bonner Hauptbahnhof und die neue Haltestelle Bundesviertel bis mindestens nach Bad Godesberg unverzichtbar. Dieses "Große C" könnte durch eine Verknüpfung der RB 23 und der RB 30 oder durch die Verlängerung der RB 30 in den Rhein-Sieg-Kreis bei gleichzeitiger Verlängerung der RB 23 bis etwa Mehlem erreicht werden.

Die Entscheidung war dringlich, weil die nvr-Dieselnetz-Auschreibung unmittelbar bevorstand.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation