Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

10. Dezember 2018



Hauptnavigation



 

Kunstmuseum Bonn verabschiedet seinen Direktor Professor Dr. Dieter Ronte


14.12. 2007

ib Bonn - Am 1. Mai 1993 hat er seinen Dienst angetreten, am 31. Januar 2008 geht Professor Dr. Dieter Ronte als Direktor des Kunstmuseums Bonn in den Ruhestand. Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann und der Vorsitzende des Vereins der Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V., Professor Dr. Klaus Zerres, verabschieden ihn am Sonntag, 16. Dezember.

 

 

 

Der 1943 in Leipzig geborene, aber dem Rheinland immer verbundene Dieter Ronte hat das Kunstmuseum Bonn 14 Jahre lang geleitet. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Romanistik begann er seine Laufbahn bei den Museen der Stadt Köln (Wallraf-Richartz-Museum, Museum Ludwig), wurde 1979 Direktor des Museums Moderner Kunst Wien und 1989 Direktor des Sprengel Museums Hannover. Lehraufträge und Gastprofessuren hatte er in Wien und Bonn, wo er 1993 die Leitung des Kunstmuseums übernahm.

In den 14 Jahren seiner Tätigkeit hat Dieter Ronte durch zahlreiche Ausstellungen den Ruf des Kunstmuseums als zentralen Ort der Kunst der Gegenwart gestärkt und durchaus avantgardistische Arbeit geleistet. Er thematisierte die internationale Orientierung des Hauses programmatisch in einer losen Ausstellungsreihe und baute die Vernetzung des Hauses mit internationalen Partnern, anderen Museen in Europa, Asien und Nordamerika aus.

Wesentlich auch sein Engagement für die Sammlung des Hauses: Gleich zu Beginn seiner Tätigkeit gelang es ihm 1994, das Gemälde „Farbige Komposition II: Großer Blumenteppich" von August Macke zu erwerben. Auch im Bereich der zeitgenössischen Kunst wurde die Sammlung durch wichtige Werke bereichert, die große Namen wie Gerhard Richter, Andreas Gursky und Katharina Grosse ebenso präsentiert wie auch ganz junge Positionen, die seit Februar unter anderem in einer völlig neuen Sammlungspräsentation zu sehen sind.

Als letzte große Überblicksausstellung seiner Zeit am Kunstmuseum zeigte Dieter Ronte die im Oktober zu Ende gegangene Schau „Gegenwart aus Jahrtausenden - Zeitgenössische Kunst aus Ägypten".




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation