Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

31. August 2016



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Zukunftsstadt: Keine weitere Förderung durch den Bund


 

Die Bundesstadt Bonn wird in der zweiten Phase des Wettbewerbs "Zukunftsstadt" nicht weiter dabei sein. Eine Jury aus Experten hat insgesamt 20 Kommunen ausgewählt, mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Wissenschaft ihre Ideen für eine lebenswerte und nachhaltige Stadt weiterzuentwickeln. Sie werden dabei durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert, das in der ersten Phase des Wettbewerbs insgesamt 51 Kommunen finanziell unterstützt hat.

Oberbürgermeister Ashok Sridharan bedauert, dass Bonn nicht für die zweite Phase des BMBF-Projektes berücksichtigt wurde: "Leider konnten wir uns mit dem Antrag nicht durchsetzen, allerdings bin ich froh, dass wir in der ersten Phase viele Ideen und Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern sowie aus der Stadtgesellschaft für die zukünftige Entwicklung unserer Stadt sammeln konnten."

In den zurückliegenden Monaten hat sich Bonn mit dem dreistufigen Leitbild-Prozess "Von der ehemaligen Hauptstadt zur nachhaltigen und zukunftsfähigen Bundesstadt Bonn 2030+" an der ersten Phase des BMBF-Wettbewerbs beteiligt. Die Stadt hat ihre Bürgerinnen und Bürger in einen Diskussionsprozess einbezogen, der auf der Basis vorhandener Strategiepapiere zu einer gesamtstädtischen Leitbildentwicklung als Fortsetzung des erfolgreichen Strukturwandels führen sollte. Diese Ideensammlung stellt eine gute Grundlage zur Erstellung eines umsetzungsorientierten Leitbildes dar.

Bürger-Zukunftsforum und Ergebniskonferenz

Zunächst haben am 9. Oktober 2015 rund 25 Bürgerinnen und Bürger sechs sogenannte Ausschussthemen erarbeitet. Diese Themen dienten dazu, das folgende Bürger-Zukunftsforum zu strukturieren. Am 30. Januar 2016 nahmen rund 250 Bürgerinnen und Bürger am Zukunfts-Bürgerforum teil und entwickelten über einen Tag hinweg Ideen in den sechs Ausschussthemen und verdichteten diese auf 32 Vorschläge. Schließlich fand am 13. Mai 2016 eine Ergebniskonferenz statt, in der die 32 Bürgervorschläge zwischen ausgewählten Bürgerinnen und Bürger, Kommunalpolitikern, Land- und Bundestagsabgeordneten sowie Entscheidungsträgern in der Stadtgesellschaft diskutiert und mit Ergänzungen und Anmerkungen angereichert wurden.

Stadtrat soll Leitbild beschließen

Diese Ideensammlung stellt eine gute Grundlage für die Erstellung eines umsetzungsorientierten Leitbildes dar. Gleichzeitig wurde aber deutlich, dass nur mithilfe einer weiteren Phase der Fokussierung und des Austausches ein diskussions- und umsetzungsfähiges Leitbild entstehen kann. Daher ist es das Ziel bei der im Herbst beginnenden zweiten Phase des Zukunftsstadt-Wettbewerbs, aus den vorliegenden Überlegungen zur Zukunft der Stadt Bonn in einem Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern, der Zivilgesellschaft, der Kommunalpolitik und der Stadtverwaltung ein gemeinsames umsetzungsorientiertes Leitbild zu erarbeiten. Das Leitbild wird also von der Stadtgesellschaft dialogorientiert und gemeinschaftlich vorbereitet und erarbeitet - und soll vom Rat der Stadt Bonn abschließend verabschiedet werden.

Zu den Internetseiten des Wettbewerbs "Zukunftsstadt"
URL: http://www.wettbewerb-zukunftsstadt.de/

Letzte Aktualisierung: 14. Juli 2016




 


 

© 2003 - 2016 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation