Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

27. Juli 2016



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Rückstausicherung


 

TMP0000 19.01.2016 16:09

Als Rückstau bezeichnet man den Fall, dass das Abwasser vom Haus nicht mehr unmittelbar über den öffentlichen Kanal abgeleitet werden kann und über den Hausanschluss in das Haus zurückdrückt.

Grundsätzlich kann Rückstau immer auftreten. Er wird beispielsweise hervorgerufen durch Starkregen, Verstopfungen, Pumpenausfall, Hochwasser, Kanalspülungen etc..

Von Rückstau betroffen sind alle Entwässerungsgegenstände, die sich unterhalb der Rückstauebene befinden und eine Öffnung haben. Die Rückstauebene ist die Gelände- bzw. Straßenoberkante über der Anschlussstelle.

Kellerüberflutungen infolge von Rückstau können besonders in Hanglagen zu Wasserschäden mit erheblichen finanziellen Aufwendungen an und in Gebäuden führen. Hauptursache dafür sind fehlende, nicht funktionierende oder auch falsch eingebaute Rückstausicherungen.

Nach §10 der Entwässerungssatzung der Stadt Bonn hat sich jeder Anschlussberechtigte gegen etwaigen Rückstau aus der öffentlichen Abwasseranlage in die angeschlossenen Grundstücke selbst zu schützen.

Es gibt zwei prinzipiell verschiedene Varianten sich gegen Rückstau zu sichern: Durch den Einbau einer Abwasserhebeanlage oder eines Rückstaudoppelverschlusses.

Die Installation ist abhängig von den örtlichen Gegebenheiten, der Art der Ablaufstelle, der Abwasserart, der Lage des Kanals, den technischen Vorschriften etc..

Allein der Einbau einer Rückstausicherung ist nicht ausreichend, es bedarf in jedem Fall einer regelmäßigen Wartung (i.d.R. zweimal jährlich) und Inspektion.



Marc Zug

Etage 1 E
Telefon: 0228 - 77 22 88
Telefax: 0228 - 77 22 89


marc.zug@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:marc.zug@bonn.de

Benötigte Unterlagen

keine

Bearbeitungskosten

keine

Stadthaus, Berliner Platz 2
53 111 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Berliner+Platz&hausnummer=2& mitteX=&mitteY=& label=Dienstgeb%E4ude+Berliner+Platz+2+%28Stadthaus%29& kartentyp=Stadtplan&width=1004& height=748&scale=3000& marker=1&font=Verdana& fontcolor=5D93B2&fontsize=14& pagecolor=DEEBF7&navigation=2&

Montag von 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8 bis 13 Uhr
Freitag geschlossen

Außerhalb dieser Zeiten nur nach Terminvereinbarung.


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Abwasserableitung
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00706/index.html





 


 

© 2003 - 2016 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000