Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

18. Dezember 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Einreiseangelegenheiten - Familienzusammenführung


 

99001023111104 02.11.2016 07:39

Gemeint ist in der Regel der Nachzug von Ehegatten bzw. Lebenspartnern nach Vollendung des 18. Lebensjahres und minderjährigen Kindern. Grundsätzlich benötigen alle Ausländer zur Einreise wegen Familienzusammenführung ein Visum.

Ausnahmen:
Folgende Staatsangehörige können die Aufenthaltsgenehmigung nach der Einreise beantragen und visumsfrei einreisen:

  • der EU,
  • der Schweiz,
  • Australien,
  • Israel,
  • Japan,
  • Kanada,
  • Neuseeland,
  • Republik Korea und
  • den Vereinigten Staaten von Amerika


Bitte beachten Sie, dass Sie zur Erledigung dieses Anliegens einen Termin benötigen.

Terminvereinbarung unter den unten aufgeführten Telefonnummer:
Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr sowie 14 bis 16 Uhr 
Freitag 8 bis 12 Uhr

Für die Beantragung bei der deutschen Vertretung im Ausland benötigen Sie:

  • Pass des Einreisewilligen
  • Passkopien der in Deutschland lebenden Familienangehörigen
  • Kopie der Aufenthaltsgenehmigung der Familienangehörigen
  • Verdienstbescheinigung der letzten 3 Monate der in Deutschland lebenden Familienangehörigen
  • bei Selbständigen der letzte Einkommenssteuerbescheid und Gewinn- und Verlustberechnung des laufenden Jahres vom Steuerberater
  • Bescheinigung der Krankenkasse über Familienversicherung
  • Kopie des Mietvertrages
  • Heirats- bzw. Geburtsurkunden, ggf. Sorgerechtsnachweis
  • Nachweis über einfache deutsche Sprachkenntnisse

Sofern weitere Unterlagen erforderlich sind, werden diese im Einzelfall nachgefordert.

Frau Bau
Sachbearbeiterin

Zimmer 3.15
Telefon: 0228 - 77 63 36 (Mo bis Do 9.00 - 13.30 Uhr)
Telefax: 0228 - 77 63 37


einreiseangelegenheiten@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:einreiseangelegenheiten@bonn.de

Frau Koch
Sachbearbeiterin

Zimmer 3.16
Telefon: 0228 - 77 63 10
Telefax: 0228 - 77 63 37


einreiseangelegenheiten@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:einreiseangelegenheiten@bonn.de

Frau Linden
Sachbearbeiterin

Zimmer 3.15
Telefon: 0228 - 77 63 35 (Di 8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr, Do 8 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr)
Telefax: 0228 - 77 63 37


einreiseangelegenheiten@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:einreiseangelegenheiten@bonn.de

Herr Schmidt
Sachbearbeiter

Zimmer 3.16
Telefon: 0228 - 77 63 19
Telefax: 0228 - 77 63 37


einreiseangelegenheiten@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:einreiseangelegenheiten@bonn.de

Bearbeitungskosten

keine

Oxfordstraße 19
53 111 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Oxfordstra%DFe&hausnummer=19& mitteX=&mitteY=& label=Dienstgeb%E4ude+Oxfordstr.+19&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

nach Terminvereinbarung unter den in den Anliegen genannten Telefonnummern


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Haltestelle Bertha-von-Suttner-Platz
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 62, 65, 66, 67


Haltestelle Bertha-von-Suttner-Platz
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 529, 537, 550, 551, 600, 601, 602, 603, 604, 605, 606, 607, 608, 609, 640


Haltestelle Friedensplatz
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): alle Linien Haltestelle Friedensplatz


Ausländeramt
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00617/index.html





 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000