Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. November 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Kriegsfolgenhilfen


 

TMP0000 16.01.2014 10:49
  • Zweitschriften von Vertriebenen- und Flüchtlingsausweisen und Spätaussiedlerbescheinigungen,
  • einmalige Leistungen (Kapitalentschädigungen) nach § 17 des Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz (StrRehaG),
  • Bescheinigung nach §10 Abs. 4 Häftlingshilfegesetz (HHG) auf Anforderung einer Behörde,
  • Feststellung des Häftlingshilfestatus auf Anfoderung einer Behörde,
  • Leistungen nach dem Beruflichen Rehabilitierungsgesetz (BerRehaG)

Anspruchsberechtigte:

  • Vertriebene
  • Flüchtlinge
  • Spätaussiedler, die bis zum 31.12.2004 im Bundesgebiet Aufnahme gefunden haben
  • ehemalige politische Häftlinge


  • Für Erstbeantragung von Spätaussiedlerbescheinigungen nach dem Bundesvertriebenen- und Flüchtlingsgesetz (BVFG) sowie
  • Bescheinigungen nach § 100 BVFG auf Anforderung einer Behörde 
     
    wenden Sie sich bitte an das
     
    Bundesverwaltungsamt

    Barbarastraße 1
    50728 Köln
    Telefon: 0221 - 758 0
     
  • Besondere Leistungen nach § 17a des Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz (StrRehaG) beantragen Sie bei der Bezirksregierung
     
    Bezirksregierung Köln
    Dezernat 24
    50606 Köln
    Telefon: 0221-147 0
Bundesverwaltungsamt - Aus­sied­ler­auf­nah­me­ver­fah­ren (Spätaussiedler)
URL: http://www.bva.bund.de/DE/Themen/Staatsangehoerigkeit/Aussie dler/aussiedler-node.html

Gesetz über die Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge (BVFG)
URL: http://www.gesetze-im-internet.de/bvfg/index.html

Broschüre "Willkommen in Deutschland - Zusatzinformationen für Spätaussiedler" des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge
URL: http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Brosc hueren/willkommen-in-deutschland_2_spazus_de.html

Bezirksregierung Köln: Antrag auf Gewährung einer besonderen monatlichen Zuwendung (sog. Opferpension) nach § 17a (StrRehaG)
URL: http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/organisation/abt eilung02/dezernat_24/sed/index.html

Jürgen Orth
Sachbearbeiter

Zimmer -1.01
Telefon: 0228 - 77 48 23
Telefon2: 02244 - 88 73 542 (Mo. 14 bis 16 Uhr und Mi.)


juergen.orth@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:juergen.orth@bonn.de

Benötigte Unterlagen

keine

Bearbeitungskosten

keine

Zeppelinstraße 7a
53177 Bonn


Beratungen nur nach Terminvereinbarung
Termine sind innerhalb der allgemeinen Öffnungszeit der Stadtverwaltung (Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 13 Uhr) möglich

zusätzliche telefonische Servicezeit:
Dienstag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr


Haltesstelle Bad Godesberg Stadthalle
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 610, 611, 612, 614, 63, 638, 67, 852, 856, 857


Bad Godesberg Bahnhof
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 16, 63


Bad Godesberg Bahnhof
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): RB 30, RB 48, RE 5; MRB 26


Behindertenangelegenheiten
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00650/index.html



 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000