Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

22. November 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Pflegewohngeld


 

TMP0000 15.09.2017 11:47

Pflegeheimplätze in Nordrhein-Westfalen können durch Pflegewohngeld gefördert werden. Der Antrag wird vom Pflegeheim für den Heimplatz des Bewohners / der Bewohnerin gestellt. Der Heimbewohner / die Heimbewohnerin muss der Antragstellung durch die Einrichtung schriftlich zustimmen.

Das Amt für Soziales und Wohnen prüft die wirtschaftlichen Verhältnisse des Bewohners / der Bewohnerin.

Wird dem Antrag stattgegeben, mindert der Betrag die Heimkosten. Bei der Heimplatzsuche/Heimplatzvermittlung hilft das Haus der Bonner Altenhilfe (s. Querverweis unten).

Ab 01.01.2017 gilt für eine geplante Heimaufnahme: Die Heimbedürftigkeit wird in jedem Fall, in dem eine Heimaufnahme ansteht und die (Rest-) Kosten durch den Sozialhilfeträger zu decken sein werden, durch die Bonner Altenhilfe festgestellt. Ein Antrag auf Prüfung der Heimbedürftigkeit ist an die E-Mail-Adresse wirtschaftlichehilfen@bonn.de oder unter Fax: 0228 - 77 961 98 38 zu stellen.



  • Einstufungsbescheid des medizinischen Dienstes der Pflegekasse (Mindestvoraussetzung ist der Pflegegrad 2)
  • Rentenbescheide, sonstige Einkommensnachweise
  • Sparbuchauszüge/Kontoauszüge
  • evtl. Nachweise über weitere Vermögenswerte und Ansprüche (Übertragungsverträge, Grundbuchauszüge etc.)

Frau Karwoth
Sachgruppenleiterin

Zimmer: 109
Telefon: 0228 - 77 48 21
Telefax: 0228 - 77 961 98 38


wirtschaftlichehilfen@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:wirtschaftlichehilfen@bonn.de

Frau Müller
Sachgruppenleiterin

Zimmer 102
Telefon: 0228 - 77 48 27
Telefax: 0228 - 77 961 98 38


wirtschaftlichehilfen@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:wirtschaftlichehilfen@bonn.de

Bearbeitungskosten

keine

Hans-Böckler-Straße 5
53 225 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Hans-B%F6ckler-Stra%DFe&hausnummer=5& mitteX=&mitteY=& label=Dienstgeb%E4ude+Hans-B%F6ckler-Str.+5& kartentyp=Stadtplan&width=1004& height=748&scale=3000& marker=1&font=Verdana& fontcolor=5D93B2&fontsize=14& pagecolor=DEEBF7&navigation=2&

Beratungen nur nach Terminvereinbarung
Termine sind innerhalb der allgemeinen Öffnungszeit der Stadtverwaltung (Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 13 Uhr) möglich

zusätzliche telefonische Servicezeit:
Dienstag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr


Haltestelle Beuel Rathaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 62, 65


Haltestelle Beuel Konrad-Adenauer-Platz
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 62, 65, 66, 67


Haltestelle Beuel Konrad-Adenauer-Platz
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 529, 537, 550, 603, 606, 607, 608, 609, 640


Haltestelle Beuel Rathaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 529, 537, 603, 607, 608, 609


Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege, Hilfe in Einrichtungen, Pflegewohngeld, Bestattungskosten
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00839/index.html





 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000