Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. November 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Führerschein - Fahrlehrerlaubnis


 

TMP0000 09.03.2016 18:29

Wer Fahrschüler/innen ausbilden möchte, benötigt hierfür eine Fahrlehrerlaubnis.

Voraussetzungen (§ 2 Abs. 1 Fahrlehrergesetz -FahrlG):
Der/die zukünftige Fahrlehrer/in muss

  • mindestens 22 Jahre alt sein
  • geistig, körperlich und fachlich geeignet sein. Es dürfen keine Tatsachen vorliegen, die ihn/sie für den Fahrlehrerberuf als unzuverlässig erscheinen lassen
  • mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf nach abgeschlossener Hauptschulbildung oder eine gleichwertige Vorbildung besitzen
  • die Fahrerlaubnis der Klassen A, BE und CE und, sofern die Fahrlehrerlaubnis für die Klasse DE erteilt werden soll, die Fahrerlaubnis der Klasse DE besitzen
  • über eine ausreichende Fahrpraxis auf Kraftfahrzeugen der Klasse verfügen, für die die Fahrlehrerlaubnis erteilt werden soll
  • innerhalb der letzten drei Jahre zum/zur Fahrlehrer/in ausgebildet worden sein und
  • die fachliche Eignung in einer Prüfung nach § 4 FahrlG nachgewiesen haben.


Wegen des Umfangs der beizubringenden Unterlagen und aufgrund der Komplexität der Materie ist ein persönliches Beratungsgespräch mit dem Sachbearbeiter/der Sachbearbeiterin dringend zu empfehlen. 

Für Ihr Anliegen vor Ort ist ein Termin erforderlich.

  • Formloser Antrag mit der Angabe, für welche Fahrzeugklasse die Fahrlehrerlaubnis erteilt werden soll,
  • Geburtsurkunde,
  • ein Lebenslauf,
  • das Zeugnis eines Amtsarztes über die geistige und körperliche Eignung,
  • eine Ablichtung des Führerscheins,
  • Unterlagen über die Fahrpraxis,
  • ein Nachweis über die Vorbildung (abgeschlossene Berufsausbildung oder Abitur),
  • eine Bescheinigung der amtlich anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte über die Dauer der durchgeführten Ausbildung, für die Klasse BE zusätzlich das Berichtsheft.

Ausführliche Informationen über die anfallenden Gebühren erhalten Sie beim Beratungsgespräch mit dem zuständigen Sachbearbeiter.

Hans Möhlenbruch
Sachgebietsleiter

Passage
Telefon: 0228 - 77 33 23
Telefax: 0228 - 77 961 98 09


fahrerlaubnisbehoerde@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:fahrerlaubnisbehoerde@bonn.de

Dienstleistungszentrum für Bürger- und Straßenverkehrsangelegenheiten
Berliner Platz 2

53 111 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Berliner+Platz&hausnummer=2& mitteX=&mitteY=& label=Dienstleistungszentrum+f%FCr+B%FCrger-+und+Stra%DFenve rkehrsangelegenheiten&kartentyp=Stadtplan&width=1004& height=748&scale=3000& marker=1&font=Verdana& fontcolor=5D93B2&fontsize=14& pagecolor=DEEBF7&navigation=2&

Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 13 Uhr

Zusätzliche telefonische Servicezeit
Dienstag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Dienstleistungszentrum
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00856/index.html



 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000