Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. November 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Kalkulation der Abwasserentsorgungsgebühren


 

99129001000000 09.01.2017 08:07

Rechtsgrundlagen

Nach den Vorschriften des Kommunalabgabengesetzes für Nordrhein-Westfalen (KAG) sind für die Benutzung der städtischen Abwasseranlage kostendeckende Gebühren zu erheben.
Die Erhebung der Abwassergebühr erfolgt auf der Grundlage der Beitrags- und Gebührenordnung für die Inanspruchnahme der öffentlichen Abwasseranlage (Kanalabgabensatzung).
Erhoben werden Schmutz-und Niederschlagswassergebühren.

Berechnung der Gebühren

Bemessungsgrundlage für die Schmutzwassergebühr ist die Abwassermenge. Als Abwassermenge gilt:

  • die dem Grundstück zugeführte Wassermenge
  • die auf dem Grundstück gewonnene Wassermenge
  • die Brauchwassermenge aus gesammeltem Niederschlagswasser.

Bemessungsgrundlage für die Niederschlagswassergebühr ist die auf dem Grundstück bebaute und die befestigte, an den Kanal angeschlossene Fläche.

Die Höhe der Schmutzwassergebühr richtet sich nach der mittels Wasserzähler gemessenen dem Grundstück zugeführten und der auf dem Grundstück gewonnenen Wassermenge. Die Niederschlagswassergebühr wird nach der Größe der bebauten und befestigten angeschlossenen Fläche berechnet.

Die Regelungen zu den Bemessungsgrundlagen sowie die derzeit gültigen Gebührensätze können den §§ 10 bis 12 der Kanalabgabensatzung bzw. der Aufstellung der aktuellen Steuer- und Gebührensätze entnommen werden.





  • 60-2-1 - Kanalabgabensatzung [PDF, 118 KB]
    Datei: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/buergerdien ste_online/buergerservice_a_z/00565/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIN0g3mDbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

    Dokument vorlesen


Frau Heidebrecht
Sachbearbeiterin

Etage 14 A
Telefon: 0228 - 77 44 51
Telefax: 0228 - 77 44 49


steueramt@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:steueramt@bonn.de

Benötigte Unterlagen

keine

Bearbeitungskosten

keine

Stadthaus, Berliner Platz 2
53111 Bonn

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/index.php?request=position& scale=5000&map=Stadtplan& minX=2577285&minY=5622960& objekt=Stadtverwaltung%2C+Steuer-+und+Geb%FChrenveranlagunge n%2C+Rechtsbehelfe&selFields=

Montag und Donnerstag von 8 bis 17 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 13 Uhr
sowie aufgrund besonderer Terminvereinbarung


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Steuer- und Gebührensatzungen, Veranlagung von Steuern und Gebühren
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00606/index.html





 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation
05314000