Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

11. Dezember 2016



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Aktuelles


 

Zeitfenster im Dezember
URL: http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/sta dtarchiv/zeitfenster/index.html?lang=de

"Gott und die Welt. Religion macht Geschichte" - Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten
Stadtarchiv erhält umfangreiche Fotosammlung des Lessenicher Heimatforschers Ewald Geilen (1928-2014)
Umzug des Stadtarchivs in die ehemalige Pestalozzischule: Machbarkeitsstudie liegt vor
Künstler und Literaten im Fokus der Kamera: Franz Fischers Fotos gehen an das Stadtarchiv
Historischer Terminkalender 2016
"Summer School" zu Gast im Bonner Stadtarchiv

Der Erste Weltkrieg in Bonn - Die Heimatfront 1914 - 1918

Stadtarchiv und die Universität Bonn geben ein neues Buch zum Ersten Weltkrieg heraus. In einem gemeinsamen Projekt haben das Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn und das Stadtarchiv das Leben in Bonn in den Jahren 1914 bis 1918 in den Blick genommen und erforscht.
Der Band umfasst 504 Seiten mit 166 zum überwiegenden Teil erstmals veröffentlichten Abbildungen und ist zum Preis von 25 Euro im Buchhandel sowie im Stadtarchiv erhältlich (ISBN: 978-3922832-82-9).

Vorträge zur Publikation

Im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung laden Volkshochschule Bonn, Stadtarchiv und Stadthistorische Bibliothek Bonn zu einer Vortragsreihe in den großen Saal im Haus der Bildung ein.

  • 24. November 2016, 19 Uhr, Dr. Philip Rosin:
    Das vergessene Stadtoberhaupt –Wilhelm Spiritus als Oberbürgermeister in Krieg und Frieden (1891-1919)

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/sta dtarchiv/aktuelles/18126/index.html?lang=de

"Gott und die Welt. Religion macht Geschichte" - Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Am 1. September 2016 startete der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2016/2017. Das Thema lautet diesmal: Gott und die Welt. Religion macht Geschichte. Das Spannungsverhältnis von Glaube, Religion und Gesellschaft bietet vielfältige Anknüpfungspunkte für historische Recherchen in der eigenen Lokal- und Familiengeschichte. Interessierte Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, das Stadtarchiv zu besuchen und sich über die Arbeitsmöglichkeiten zu informieren. Das Stadtarchiv bietet seine Unterstützung bei der Themenfindung, eine Einführung in die Recherchemöglichkeiten sowie in die Arbeitsmaterialien an.


Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/sta dtarchiv/aktuelles/17991/index.html?lang=de

Stadtarchiv erhält umfangreiche Fotosammlung des Lessenicher Heimatforschers Ewald Geilen (1928-2014)

Familien in Duisdorf © Bundesstadt Bonn, Stadtarchiv
| vergrößerte Ansicht: Familien in Duisdorf © Bundesstadt Bonn, Stadtarchiv
 
Familien in Duisdorf

"Wir sind auf solche leidenschaftlichen Enthusiasten angewiesen". Mit diesen Worten bringt es Dr. Norbert Schloßmacher, der Leiter des Bonner Stadtarchivs, auf den Punkt. Im Beisein der Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand nahm er die umfangreiche Fotosammlung des Lessenicher Heimatforschers Ewald Geilen (1928-2014) im Rathaus Hardtberg entgegen. Diese Schenkung konnte vor allem durch die Initiative der Stadtarchiv-Mitarbeiterin Maria Schmitz vermittelt werden.
Bei der Sammlung Geilen handelt es sich um eine einzigartige Zusammenstellung, die circa 3500 Fotografien aus Duisdorf aus der Zeit zwischen 1890 und 1970 umfasst, die Ewald Geilen in jahrelanger Kleinarbeit zusammen getragen hat. Die Fotos sind wichtige Belege für das Leben in Duisdorf, wie es sich seit Ende des 19. Jahrhunderts bis in unsere Zeit entwickelt hat. Der Aufbau der Fotosammlung soll so bestehen bleiben, wie Ewald Geilen sie angelegt hat und wird in naher Zukunft dann auch digital zugänglich sein.


Umzug des Stadtarchivs in die ehemalige Pestalozzischule: Machbarkeitsstudie liegt vor

Das Stadtarchiv kann in der ehemaligen Pestalozzischule in der Innenstadt untergebracht werden. Das geht aus einer Machbarkeitsstudie hervor, über die die Verwaltung den Kulturausschuss in einer Mitteilungsvorlage für den 21. September informiert.

Die Studie der Architekten ARGE Scheidt Kasprusch - Reiner Becker Architekten BDA sieht vor, die Verwaltung, den Benutzerbereich einschließlich Lesesaal, Vortrags- und Ausstellungsraum und die Werkstatt des Stadtarchivs in dem denkmalgeschützten Altbau der früheren Pestalozzischule unterzubringen. Der nicht-denkmalgeschützte Anbau soll abgerissen werden und an seiner Stelle - unter Einbeziehung von Teilen des ehemaligen Schulhofs - ein Neubau für die Magazine des Stadtarchivs entstehen.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/31310/index.html?lang=de

Künstler und Literaten im Fokus der Kamera: Franz Fischers Fotos gehen an das Stadtarchiv

Christa Wolf, Herta Müller und Günter Grass hat der Bonner Fotograf Franz Fischer im Porträt abgelichtet. Diese Porträts und viele weitere aus dem Bereich Literatur hat Fischer jetzt dem Stadtarchiv übergeben.

Seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts hat er vor allem die junge Avantgarde der bildenden Kunst dokumentiert, aber auch das Theater mit allen seinen Sparten und die Literatur. "Besonders beeindruckend sind seine Künstlerportraits. Ein überlebensgroßes Beuys-Portrait hängt beispielsweise direkt im Eingangsbereich des Museums von Schloss Moyland", so Dorothee van Rey, die den Bestand Fischers im Stadtarchiv ehrenamtlich sichtet und sortiert.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/31090/index.html?lang=de

Historischer Terminkalender 2016

Um die historischen Ereignisse von Bedeutung für die Stadt Bonn vorbereiten zu können, wird beim Stadtarchiv ein Historischer Terminkalender für die Stadtverwaltung geführt.
Dabei werden alle wichtigen Daten für folgende Jubiläen erfasst:
a) bis zum 100. Jahrestag alle 10 bzw. 25 Jahre
b) bis zum 200. Jahrestag alle 25 Jahre
c) bis zum 500. Jahrestag alle 50 Jahre
d) ab 500. Jahrestag alle 100 Jahre
Der Kalender enthält für das Jahr 2016 alle wichtigen Ereignisse, die für die Stadt Bonn von Bedeutung sind. Für die folgenden Jahre 2017 und 2018 werden bereits im Voraus die Daten von vergleichsweise größerer Wichtigkeit angegeben.

Historischer Terminkalender 2016 [PDF, 155 KB]
Datei: http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/sta dtarchiv/aktuelles/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR3fHuDbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen


"Summer School" zu Gast im Bonner Stadtarchiv

"Summer School" zu Gast im Bonner Stadtarchiv © Bundesstadt Bonn, Stadtarchiv
"Summer School" zu Gast im Bonner Stadtarchiv

Die vom Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn gemeinsam mit dem LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum initiierte Fortbildungsveranstaltung über "Historische Grundwissenschaften. Handwerkszeug des Archivwesens" machte am 24. August 2016 Station im Bonner Stadtarchiv. Die 25-köpfige Gruppe aus dem In- und Ausland ließ sich ganz allgemein in die Arbeit eines Kommunalarchivs, insbesondere in die Bedeutung der fotografischen Sammlungen einführen.

Die sechstägige Veranstaltung war auf große Resonanz gestoßen und soll fortgesetzt werden.


Meldungen des Stadtarchiv

Sie finden hier eine Übersicht der bereits erschienenen Meldungen zum Download.


Letzte Aktualisierung: 1. Dezember 2016




 


 

© 2003 - 2016 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation