Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

27. November 2014



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Das Bonner Münster


 

Seit dem 13. Jh., als die Bonner die Münsterbasilika in ihr Stadtsiegel aufnahmen, ist sie das Wahrzeichen der Stadt Bonn. Wenn sich auch das Panorama weitgehend verändert hat, so ist doch das Münster immer noch prägend für das Stadtbild.

Das heutige Bonner Münster ist über den Märtyrergräbern der beiden Stadtpatrone Cassius und Florentius entstanden.

Das Fest der Stadtpatrone Cassius und Florentius wird alljährlich mit einem Hochamt begangen, zu dem auch das traditionelle Kerzenopfer des Rates gehört, welches seit dem Mittelalter bezeugt ist. Ein Protokoll des Cassius-Stiftes von 1595 spricht von sechs Wachskerzen, die der Magistrat der Stadt gestiftet hat.

Zwischenzeitlich war dieser Brauch in Vergessenheit geraten; nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er wieder belebt.

Kreuzgang im Bonner Münster © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
| vergrößerte Ansicht: Kreuzgang im Bonner Münster © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
 

Seit 691/92 werden die römischen Märtyrer Cassius und Florentius nachgewiesen an diesem Ort verehrt. Die Tradition setzt jedoch schon sehr viel früher ein und geht bis ins dritte Jahrhundert zurück. Die Gräber der Heiligen waren Anlass, das Münster und seine Vorgängerbauten zu errichten. 1643 hat der damalige Erzbischof verfügt, dass die Heiligen entsprechend einem römischen Dekret als "Stadtpatrone" verehrt werden sollen. Aber schon 1244 finden sich die Patrone an herausragender Stelle auf dem Bonner Stadtsiegel.

Heute steht das Münster mitten in einer lebendigen Stadt und bietet als Kirche in der City den Mitgliedern der Gemeinde am Bonner Münster, den Passanten und Touristen einen Ort der Stille und des Gebetes.

Zur Homepage des Bonner Münsters
URL: http://www.bonner-muenster.de

Start der Initiative "Mein Bonner Münster"

Tiefe Risse, herabfallendes Fugenmaterial, unsichere Statik - die Liste der Schäden im Bonner Münster ist lang und der Zustand besorgniserregend. Um die dringend nötigen Sanierung zu ermöglichen, startete der Münster-Bauverein im November 2014 die Initiative "Mein Bonner Münster". Mit dem Slogan "Mein Herz schlägt fürs Bonner Münster" wirbt der Verein mit prominenten Vertretern wie Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch um Spenden und Unterstützer.

Architekt Prof. Ulrich Hahn gab einen Überblick über die Schäden und skizzierte erste Maßnahmen. Klar ist, dass diese sich über Jahre hinziehen werden. Deshalb ist auch die Initiative langfristig ausgerichtet. Mit Aktionen und Events, intensiver Öffentlichkeitsarbeit, speziellen Münster-Merchandising-Artikeln und Flyern sollen Unterstützer und Spender gewonnen werden. Auch Sponsoring und Kooperationen mit Unternehmen, der Stadt, Geschäften in der Innenstadt und weiteren Partnern werden angestrebt. Stadtdechant und Münsterpfarrer Monsignore Wilfried Schumacher freut sich über die Initiative für das Münster und setzt auf die Unterstützung der Bonnerinnen und Bonner: "Für die Menschen hier gehört das Münster untrennbar zu ihrer Heimatstadt. Es ist für sie ein Ort, an dem sich Spirituelles, Kulturelles, Historisches und Alltägliches verbindet. Ich hoffe, dass die Initiative viele Unterstützer gewinnt."

Zum Hintergrund: Vom ersten Eindruck erscheint der Zustand des Bonner Wahrzeichens für ein in Teilen fast 1000 Jahre altes Bauwerk gut. Eine detaillierte Bauanalyse förderte im vergangenen September jedoch eine erschreckende Schadensbilanz zu Tage. Diese lässt nur einen Schluss zu: Das Bonner Münster braucht eine Generalsanierung. Mit Hilfe der Initiative "Mein Bonner Münster" hofft der Bauverein, bald mit der genauen Planung und anschließend der Umsetzung der Baumaßnahmen beginnen zu können.

Zur Internetseite "Mein Bonner Münster"
URL: http://www.mein-bonner-muenster.de

Letzte Aktualisierung: 24. November 2014





 


 

© 2003 - 2014 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation