Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

1. September 2016



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlinge


 

Flüchtlinge: Stadt sorgt weiter für Unterkünfte vor

Die Lage ist derzeit ruhig, und doch beschäftigt die Unterbringung von Geflüchteten die Stadtverwaltung weiterhin intensiv. 3217 Menschen hat die Stadt mit Stand 22. August Unterkunft gegeben. Die Zahl ist weiterhin leicht rückläufig, seit Aschermittwoch sind keine Flüchtlinge nach Bonn zugewiesen wurden. "Ich bin sehr froh, dass diese Entspannung eingetreten ist", so Oberbürgermeister Ashok Sridharan. "Das gibt der Verwaltung Zeit, die Situation in den Unterkünften nach und nach zu entzerren und auch für die Zukunft vorzusorgen."

Die Flüchtlinge sind in Wohnungen, Sammelunterkünften zwischen 50 und 400 Plätzen, Hotels und Schulen untergekommen. Die zuletzt sechs Turnhallen sind inzwischen geräumt und stehen Mitte September alle wieder dem Sport zur Verfügung. Auch die Zimmer in Hotels sollen bis Jahresende aufgegeben werden. Trotz der weiterhin hohen Zahl gelingt es weitgehend, die Flüchtlinge dezentral in Bonn unterzubringen.

Aktuell hält die Stadt knapp 3500 Plätze bereit: in Sammelunterkünften 2.109, in Wohnungen 1.098, in Hotels 208 und in Schulen 54. Als Notreserve werden bis 500 Plätze in der Gewerbehalle Maarstr. 96 bereitgehalten.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/31548/index.html?lang=de

Stadt Bonn lädt ein zum Forum für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Viele Bonnerinnen und Bonner engagieren sich in der Flüchtlingshilfe. Ihnen bietet die Stabsstelle Integration der Stadt Bonn mit dem Forum "Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Bonn" am Samstag, 3. September, ab 9.30 Uhr im Alten Rathaus verschiedene Workshops an, aber auch die Möglichkeit zum Kennenlernen und zum Austausch.

Alle Workshops gehen konkret auf die praktische Arbeit in der Flüchtlingshilfe ein. So geht es um Informationen für neue Ehrenamtliche, um Lebensbedingungen, Alltag und Kultur in ausgewählten Herkunftsländern der Flüchtlinge, um Verlusterfahrungen und Traumatisierungen von Flüchtlingen oder auch um Konflikte und kulturelle Differenzen in der Flüchtlingshilfe. Die Veranstaltung wendet sich insbesondere an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Auch hauptamtlich in der Flüchtlingsarbeit Tätige sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen: Stadt Bonn, Stabsstelle Integration, Telefon 0228 - 77 31 01.

integrationsbeauftragte@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:integrationsbeauftragte@bonn.de
Das Programm finden Sie auf www.integration-in-bonn.de
URL: https://www.integration-in-bonn.de/

Die wichtigsten Informationen rund um das Thema Flüchtlinge auf www.integration-in-bonn.de
URL: http://www.integration-in-bonn.de/aktuell-fluechtlinge-in-bo nn.html

Letzte Aktualisierung: 29. August 2016




 


 

© 2003 - 2016 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation